Donnerstag, 9. Oktober 2014

PIZZA MIT KÜRBIS, GORGONZOLA UND SALBEI

Noch immer ist Kürbis der Star unter den Zutaten in unserer Küche. Momentan probieren wir tausend Rezepte aus! So auch dieses Pizzarezept mit Gorgonzola, Kürbis, Pinienkernen und Salbei. Die Idee dazu stammt aus dem Pizza-Kochbuch von Pete Evans* (das ich an dieser Stelle euch allen SEHR ans Herz lege, es ist eins meiner allerliebsten Kochbücher). Die Kombination ist wirklich großartig, der würzige Käse mit dem süsslichen, weichen Kürbis und den knackigen Pinienkernen.. Hach!

Pizza mit Kürbis, Gorgonzola und Salbei
Pizza mit Kürbis, Gorgonzola und Salbei

Zutaten für 2 Personen:

Teig (1 Blech):
8 - 10 EL Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL Olivenöl
ca. 100 ml lauwarmes Wasser
Prise Salz
 
100 g geriebener Mozzarella
1/4 oder 1/2 Hokkaido-Kürbis (je nach Größe)
100 g Gorgonzola 
2 EL Pinienkerne
1/2 Bund Salbei
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Backofen auf 220 °C vorheizen. Für den Teig Mehl mit Trockenhefe und Salz mischen, dann nach und nach lauwarmes Wasser dazugeben, bis sich alles zu einem homogenen Teig verkneten lässt. Wenn er zu trocken ist, muss noch etwas Wasser dazu - wenn es zu feucht ist, einfach noch mehr Mehl dazugeben. Teig mindestens 30 Minuten gehen lassen.
Kürbis entkernen und würfeln. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Kürbiswürfel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreuen und im Ofen ca. 10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und kurz auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Teig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatensauce auf dem Teig verteilen, dann den geriebenen Mozzarella darüber streuen. Kürbiswürfel und Gorgonzola-Stücke darüber verteilen und im heißen Ofen ca. 10 - 12 Minuten backen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie hellbraun sind. Salbei von den Stielen zupfen und fein hacken. Wenn die Pizza fertig ist, mit Salbei und Pinienkernen bestreuen und heiß servieren.
Pizza mit Kürbis, Gorgonzola und Salbei
Pizza mit Kürbis, Gorgonzola und Salbei

*Amazon Affiliate (siehe Impressum)

Kommentare:

  1. Die Pizza sieht sehr lecker aus! Das muss ich ausprobieren:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sia, das freut mich!! :)

      Löschen
  2. Der Liebste mag Kürbis, ich mag Salbei. Beide mögen Pizza, also beste Vorraussetzungen. Möchte ich unbedingt bald probieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist super, dann steht dem Pizzabacken ja nichts im Weg! :)
      Viel Spaß euch beiden!
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Ui die Pizza sieht echt lecker aus, da kriegt man gleich Hunger! :D
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ela,
    Als ich deine Bilder gesehen habe, hätte ich gerne die Pizza aus dem PC gegessen ;-) Da es leider so nicht geht, haben wir deine Pizza gestern nachgebacken und genossen! Seeehr lecker und ganz besonders :-)
    Danke fürs Rezept und Grüßle aus Ulm,
    Maïlys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maïlys, danke dir für das Feedback! Ich freu mich sehr, dass du die Pizza nachgebacken hast und sie dir so gut geschmeckt hat :)
      Wünsch dir noch einen schönen Sonntagabend!
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Hallo Ela

    wir sind 3 sehr kochbegeisterte Mädels (Alex, Ina&Katha), die dir mal von Herzen danken wollen: für deine ganz wunderbar ausgesuchten Rezepte. wir treffen uns einmal die Woche zum gemeinsamen kochen und sehr häufig kommt dann eines deiner Rezepte auf den Tisch. wir sind jetzt auch große "Ottolenghi"Fans, und eines seiner Kochbücher steht in unserem Regal :-)

    mach doch bitte weiter so: raffiniert ausgesucht (weil mal so schön anders oder simpel, aber grandios) und sehr schön in Szene gesetzt (deine Fotos führen sofort dazu: gleich los kochen zu wollen :-)

    p.s. deine Kürbis.Pizza war göttlich gut :-)


    ganz liebe Grüße aus Frankfurt


    _Katha_

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katha, vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich hab mich echt sehr gefreut zu lesen, dass ihr regelmäßig die Rezepte nachkocht und sie euch auch schmecken :) Super, dass ich noch ein paar Leute zu Ottolenghi bekehren konnte! Wollte demnächst eh mal wieder etwas aus seinen Büchern nachkochen.
      Ihr habt mir echt den Tag versüßt, danke!

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly