Dienstag, 11. November 2014

AUBERGINEN-CAPONATA MIT GEBACKENEM FETA

Das ist wieder eins dieser Gerichte, die wirklich nicht besonders toll aussehen aber so so gut schmecken.. Die Auberginen mit leicht schokoladiger Note durch den Kakao, dazu der cremige ofengebackene Feta und knuspriges Baguette... Einfach herrlich! Ein richtiges Wintergericht, das ihr unbedingt mal ausprobieren müsst. Geschmorte Auberginen sind ja sowieso eins meiner Leibgerichte, aber dieses ist wirklich ganz besondes herrlich. Ich habe es in den letzten Wochen ganze vier Mal gekocht und das will bei mir wirklich etwas heißen ;)

Auberginen-Caponata mit gebackenem Feta
Auberginen-Caponata mit gebackenem Feta

Zutaten für 2 Personen:
1 große oder 2 kleinere Auberginen
1 Zwiebel
1 - 2 Zehen Knoblauch
2 grüne Pepperoni
1 Dose geschälte Tomaten
2 EL Kapern
ca. 20 schwarze Oliven
1 TLgutes dunkles Kakaopulver
Salz
Pfeffer
Olivenöl

250 g Feta
frischer Salbei

dazu: Baguette

Aubergine in große Würfel schneiden. Die Würfel in einer Schüssel geben und großzügig mit Salz bestreuen. Sie müssen jetzt etwa 20 Minuten ziehen, dann mit Wasser gründlich abwaschen und beiseite stellen. Backofen auf 200° C vorheizen. Salbei waschen, von den Stielen zupfen und fein hacken. Fetastücke mit Salbei bestreuen und in eine kleine ofenfeste Form mit Deckel geben (alternativ: in Alufolie einwickeln). Im Ofen muss er jetzt 20 - 25 Minuten lang backen.

Eine große beschichtete Pfanne erhitzen. Olivenöl hinzugeben, Zwiebeln andünsten, dann Auberginenwürfel und Knoblauch hinzugeben. Scharf anbraten, dann mit etwas Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel schmoren lassen, bis die Auberginen langsam weich werden. Pepperoni in Scheiben schneiden, Kapern und Oliven abgießen und grob hacken. Zusammen mit den geschälten Tomaten zu den Auberginen geben und aufkochen lassen. Kakao dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Heiß mit dem gebackenen Feta und einigen Baguette-Scheiben servieren.

Auberginen-Caponata mit gebackenem Feta
Auberginen-Caponata mit gebackenem Feta

Kommentare:

  1. Mhhhm, das Rezept liest sich so, als würde ich es liiiieben! Feta und Auberginen und dazu Kakaopulver und Salbei? Ich bin dabei!
    Du hast wohl schon aufgegessen, oder? Sonst würde ich direkt ein Tellerchen stibitzen ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na für dich koch ich das Gericht gern auch ein 5. Mal ;)
      LG
      Ela

      Löschen
    2. Wenn ich mal in München bin komm ich darauf zurück meine Liebe ;)

      Löschen
  2. Mir ist gerade schon beim Lesen der ersten paar Zeilen das Wasser im Mund zusammen gelaufen - und dann noch die Photos! Ich finde nämlich, dass die sehr vielversprechend aussehen, eben wie butterweich geschmorte Aubergine. Gebackener Feta geht eh immer und dann noch ein bisschen Kakao, außerdem keine drei Stunden Zubereitungszeit und somit feierabendtauglich...
    *auf den Stapel ungekochter Rezepte leg*
    Danke für dieses tolle Rezept! :)
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, danke für diesen lieben Kommentar Carla! Das freut mich echt sehr :) Und bestätigt mich darin, auch diese eher einfachen Rezepte hier zu posten. Definitiv feierabendtauglich, weil man außer Auberginen schneiden eigentlich nicht viel machen muss.. Das schmort von ganz allein vor sich hin!
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Klingt super. Ich habe schon mal von einer Tomatensosse mit Schokolade gehört, warum dann nicht mit Kako. Klingt super!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also in Chili (diesen Bohneintopf meine ich) gibt man auch etwas dunkle Schokolade oder Back-Kakao (kein Zucker-Milchkakao) :) Das schmeckt man nur ganz dezent raus.. Passt aber sehr fein!
      Probier es mal!
      LG
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly