Sonntag, 9. November 2014

KARTOFFEL-BROKKOLI-AUFLAUF

An diesem sonnigen Sonntag gibt es ausnahmsweise mal nichts Süßes für euch sondern ein bodenständiges Gericht, ein Klassiker, den ich noch aus meiner Kindheit in Erinnerung habe. Es war auch eines der ersten Gerichte, das ich als Teenie mit einer Freundin gemeinsam ohne elterliche Hilfe gekocht habe. Das Rezept ist einfach aber absolut köstlich! Außerdem ist so ein Kartoffelauflauf ja irgendwie typisch Deutsch, das muss bei all dem exotischen Essen hier auch mal sein ;)

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf
Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Zutaten für 2 Personen:

4 - 5 festkochende neue Kartoffeln
1/2 Stange Lauch
1 kleiner Brokkoli
200 ml Sahne
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 Msp. geriebene Muskatnuss
150 g geriebener Emmentaler
Butter

In einem Topf mit kochendem Wasser die Kartoffeln 10 - 15 Minuten kochen. Den Strunk vom Brokkoli abschneiden, in kleine Röschen zerteilen, waschen und dann mit den Kartoffeln noch 2 Minuten mitkochen. Abgießen, dann die Kartoffeln in Scheiben schneiden (wenn es keine neuen Kartoffeln sind, erst schälen). Backofen auf 180° C vorheizen. Lauch halbieren und in Scheiben schneiden. Im Kochtopf etwas Butter erhitzen und den Lauch darin glasig dünsten. Lauch, Kartoffelscheiben und Brokkoli vermischen und dann in einer Auflaufform verteilen.

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Sahne mit Salz, Pfeffer, Muskat und Ei verrühren und darüber gießen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf
Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Kommentare:

  1. Seit Tagen habe ich schon Hunger auf Brokkoli! Da kommt das Rezept ja gerade recht :) Sieht sehr lecker aus! LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, aber wirklich! Na dann, ran an den Brokkoli ;)
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Mhmmm, das sieht gut aus! Mein Sonntag ist leider überhaupt nicht sonnig, aber das macht ja auch nichts, wenn man sowieso den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen muss... :P
    Den Auflauf muss ich dir unbedingt mal nachmachen, der ist ja super easy! yummie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje du Arme, hofffe deine Schreibtischarbeit ist bald vorbei? Bisschen Zeit draußen muss man sich ja auch mal gönnen :)
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Hihi, Auflauf!! Lecker!! Solche oder ähnliche Rezepte kenne ich auch von daheim. Meine Mama hat auch deshalb immer gern Aufläufe gemacht, weil man sie gut vorbereiten kann und sie dann die Hände für die drei Kinder frei hatte. Wird mir sicher auch so gehen ;-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh schön, dass du das auch als Kindheitserinnerung abgespeichert hast :) Und so ein Auflauf ist wirklich ein super vorzubereitendes Essen..
      LG
      Ela

      Löschen
  4. Ich bin ein sehr komischer Mensch: Ich mag Käse nur, wenn er dazu dient, irgendetwas zu überbacken. Und dann auch gerne sehr großzügig zu überbacken :) Auf Kartoffel-Brokkoli-Auflauf stehe ich total und merke grad, dass ich das viel zu selten mache. Danke für die Erinnerung!
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, na dann für dich Auflauf mit Extra-Käse ;) Hoffe es schmeckt!
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Sieht sehr gut aus und passt gut in den Herbst, finde ich. Der sollte auch Nicht-Veganern schmecken. Bei Gelegenheit probier ich das mal aus;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, so ein Auflauf passt echt perfekt zu dieser Jahreszeit :)
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Das könnte es jetzt zum Abendbrot geben! :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Kartoffelauflauf. Einfach, deftig und wohlig warm, besser kann es doch vor allem im Herbst und Winter gar nicht sein. Die Kombination mit Broccoli habe ich schon viel zu lange nicht mehr gegessen, das muss unbedingt bald mal wieder auf den Tisch!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, der kann echt viel mehr als ich in Erinnerung hatte.. Es muss gar nicht immer so fancy sein, die Gerichte aus der Kindheit sind manchmal eh die Besten!
      LG
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly