Sonntag, 23. November 2014

ZIMTEIS

Zum Winter gehört für mich Zimt. Dieses Gewürz kommt bei mir momentan in alles ein, egal ob deftig oder süß. Meine Eismaschine* steht zwar bei diesen Temperaturen die meiste Zeit im Schrank, aber für dieses Zimteis habe ich sie nochmal angeschmissen. Und es nicht bereut, es ist nämlich absolut köstlich und ein perfekter, winterlicher Nachtisch. 

ZimteisZimteis
 Winterliches Zimteis

Da die Basis für das Eis aufgekocht wird, müsst ihr sie schon am Vortag zubereiten. Am nächsten Tag kann man sie dann einige Stunden vor dem Servieren in die Eismaschine (bzw. ins Gefrierfach) geben. Wie immer funktioniert das Rezept auch ohne Eismaschine, aber dann muss man gewissenhaft alle 30 Minuten gründlich umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Zutaten für 4 Portionen:
250 ml Milch
150 ml Sahne
2 Zimtstangen
3 Prisen Zimt
90 g Zucker
2 Eigelb

Die Milch zusammen mit den Zimtstangen in einem kleinen Topf erwärmen. Herd ausschalten und die Milch immer wieder umrühren, damit sie nicht anbrennt. Sie sollte etwa eine Stunde lang ziehen, damit sie den Geschmack vom Zimt annehmen kann. Den Zucker in einem Topf langsam erwärmen, bis er karamellisiert. Sobald sich der ganze Zucker aufgelöst hat und hellbraun ist, die Sahne nach und nach hinzugießen. Aufkochen lassen, dann die lauwarme Zimtmilch (ohne Zimtstangen) hinzugeben und etwas abkühlen lassen.

Eier schaumig schlagen und langsam die Zimt-Sahne-Milch sowie die Extra-Prisen Zimt hinzugeben. Über dem Wasserbad weiterschlagen, bis die Masse eindickt (Achtung, nicht zu heiß werden lassen, sonst gerinnt das Ei!). In eine Flasche oder einen Messbecher füllen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. 

Am nächsten Tag die Mischung in die Eismaschine füllen und 40 Minuten gefrieren lassen. Anschließend in kleine Tassen füllen und im Gefrierschrank für 1 - 2 Stunden nochmal richtig fest werden lassen. Vor dem Servieren kurz antauen lassen.

Zimteis
Zimteis

*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Kommentare:

  1. Oh wie fein! :D
    Danke für´s Rezept!
    Gruß und schönen Sonntag,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern :) Danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  2. Ich liebe Zimteis ja heiß und innig und gönne es mir immer Sommer auch gerne mal beim Lieblingseisdealer um die Ecke ;) Dein Rezept klingt ganz vorzüglich und sieht in den Tassen auch noch zuckersüß aus, schööön!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich sind die Milcheis-Sorten Zimt, Vanille, Schokolade und Karamell eher was für den Winter, im Hochsommer hab ich am Liebsten Sorbet :) Aber wenn das dein lieblingseis ist, dann musst du das Rezept unbedingt ausprobieren!!
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Einfach klasse, diese Seite. Habe nach einem Rezept für Nachtisch zu Weihnachten gesucht, das Zimteis wird es dann garantiert geben. Ich schaue mit Sicherheit noch öfter rein ;-)

    liebe Grüße, Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh dankeschön Daniel! Freut mich, dass du hierher gefunden hast :)
      Hoffe du findest noch ein paar andere Rezepte, die dich interessieren.

      LG
      Ela

      Löschen
  4. Das Eis sieht verdammt lecker und zimtig aus!!! Ein tolles Wintereis:)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sia! :)
      Ist wirklich mein Lieblings-Wintereis!
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Das Zimteis klingt großartig! Ich mag Zimt auch sehr gerne. Merke mir das Rezept gleich mal für den Weihnachtsnachtisch vor :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh fein, hoffe es schafft es bis ins Weihnachtsmenü :D
      Danke für deinen Kommentar Sandra, hab mich sehr gefreut!
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Jaaa, Zimt an alles, liebe Ela! Ich mache das im Herbst und Winter ganz ähnlich, zumindest bis Weihnachten, da ich ab Januar schon wieder die Frühjahrsküche herbei sehne.
    Zimteis ist jedenfalls bombenlecker - da bekomme ich glatt Lust die Eismaschine rauszuholen… ;)
    Liebe Grüße,
    Ylva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ylva! Freut mich sehr :) Und die Eismaschine kann man halt nicht oft genug rausholen, selbst im Winter!
      LG
      Ela

      Löschen
  7. Tolle Anregungen, meine Kinder werden sich freuen, wenn ich sie damit überrasche!

    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly