Mittwoch, 21. Januar 2015

GRÜNER RUCOLA-INGWER-SMOOTHIE

Neujahrsvorsätze sind ja eigentlich eher nicht so mein Ding. Veränderungen können doch eigentlich immer angestossen werden, egal ob Silvester oder Mitte Mai... Vielleicht haben sich aber einige von euch dazu entschlossen, sich 2015 ein bisschen gesünder zu ernähren? Ich versuche das seit ein paar Monaten mit Hilfe von grünen Smoothies. Die sind aber gern mal bitter und herb, schmecken nach Grünzeug und sonst nicht viel... 

Eine gute Möglichkeit, das auszugleichen, ist frisch geriebener Ingwer. Der gibt dem Smoothie einen besonderen Geschmack und Schärfe und harmoniert super mit Rucola, Spinat & Co. Außerdem hab ich in diesem Rezept den grünen mit einem roten Smoothie kombiniert. So ein zweifarbiger Smoothie hat den Vorteil, dass er abwechslungsreicher ist, hübsch aussieht und der rote Teil ist natürlich dank Himbeeren auch ein bisschen süßer ;)

Grüner Rucola-Ingwer Smoothie und Roter Himbeer Aronia Smoothie
Grüner Rucola-Ingwer Smoothie und Roter Himbeer Aronia Smoothie

Im Standmixer hat man den Smoothie ruck-zuck gemixt - einmal mit Wasser durchspülen und dann einfach den zweiten Smoothie mixen. Es ist also kaum mehr Aufwand, als einen einfarbigen Smoothie zu produzieren. Chia-Samen geben dem grünen Smoothie übrigens noch ein bisschen mehr Superkräfte - sie enthalten Vitamin B1 und B3, Vitamin E sowie Eisen und sind außerdem reich an Omega-3-Fettsäuren. Richtige Superfoods eben! Ich mixe sie gern in Smoothies, weil sie die Konsistenz cremiger machen und geschmacklich kaum auffallen.



 

Zutaten für 2 Gläser
Grüner Smoothie
1 Banane
1 EL Chiasamen*
1 Handvoll Rucola
2 cm Ingwer
2 - 3 Eiswürfel
200 ml frisch gepresster Orangensaft

Roter Smoothie:
1/2 Banane
1 TL Aroniabeere-Pulver
1 Handvoll gefrorene Himbeeren
100 ml Wasser

Für den grünen Smoothie Banane, Chiasamen, Rucola und Wasser in den Standmixer geben. Ingwer schälen und mit einer scharfen Reibe* zu den restlichen Zutaten reiben. Auf höchster Stufe 1 Minute lang pürieren, bis ein cremiger Smoothie ensteht. Auf zwei Gläser verteilen.

Für den roten Smoothie alle Zutaten im Mixer pürieren und dann auf den grünen Smoothie gießen.  

Grüner Rucola-Ingwer Smoothie und Roter Himbeer Aronia Smoothie
Grüner Rucola-Ingwer Smoothie und Roter Himbeer Aronia Smoothie


*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Kommentare:

  1. Traumhafte Bilder, liebe Ela! Den Tipp mit dem Ingwer merke ich mir auf jeden Fall. Ich mixe die Green Smoothies ja meistens so, dass sie schön süß sind. Aber ein bisschen Wumms schadet nie, wa ;)
    Liebe Grüße zu dir, Mia
    PS: Irgendwann bestell ich mir auch solch ein hübsches Ball-Glas <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Mia! Freut mich, dass er dir so gut gefällt :) Und diese Ball-Gläser, hach.. Ich verwende die immer für Smoothies und liebe sie. Trinke sie daraus lieber als aus normalen Gläsern ;) Die Investition lohnt sich!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Vor dem Post war ich noch recht unentschlossen, ob es weitere Teile geben wird, aber jetzt war das Feedback so super, dass wahrscheinlich noch weitere Teile folgen werden :-)
    Dein Smoothie sieht sehr gut aus, ich muss endlich mal einen ausprobieren, denn irgendwie schwärmt ja jeder gerade von den Dingern :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!! :) Bin gespannt.. Den zweiten hab ich auch schon gelesen.
      Ja Green Smoothies sind so ein Trend, aber irgendwie ein guter...
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Es sieht sehr lecker aus!
    Ich haette eine Frage, was ist Aroniabeere-Pulver? Und wo kann man es kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evi :)
      Du bekommst das Pulver bei Lebepur bzw. Amazon (http://www.amazon.de/gp/product/B00CJDZVH8/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00CJDZVH8&linkCode=as2&tag=transglobapan-21&linkId=K5IUHK2PQRTJQXCI)!

      Aroniabeeren gehören zu den sogenannten Superfoods, weil sie sehr viele Vitamine und Mineralstoffe etc. enthalten :) Wenn du kein Aroniabeere-Pulver hast, kannst du es auch weglassen. Es ist nur so ein Zusatz-Gesund-Faktor im Smoothie!
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly