Sonntag, 24. Mai 2015

REZENSION & BUCHPRÄSENTATION: ROHVEGAN

Diese Woche war ich eingeladen zur Buchpräsentation von Christine Mayrs Buch RohVegan* in München. Dort hatte ich das große Glück, von der Autorin selbst gekochte Speisen probieren zu dürfen. Die roh-vegane Küche ist für mich neu, mit dem Phänomen Rohkost habe ich mich bisher nicht auseinandergesetzt. Als ich dann das erste Mal Christines Buch durchgeblättert habe, war ich fasziniert. Suppen, Cracker, Nudelgerichte, Torten - alles roh und vegan?

RohVegan
Copyright: AT Verlag

Ja, das geht! Und noch besser: es schmeckt. Christine hat im Koch- und Fotostudio Bild & Raum so einiges aufgetischt... Die Location war sehr gemütlich und weitläufig, die Gerichte waren an verschiedenen Tischen aufgestellt, so dass sich kein "Stau" beim Buffet gebildet hat ;) Eine schöne Idee, finde ich. So hat man jede Ecke der Location ein bisschen erkundet. Zu Beginn gab es einen Vortrag vom Verlag zum Programm (ihr wisst, ich bin ein großer AT Verlag Fan!) und natürlich hat auch Christine ein bisschen was zur Entstehung ihres Buches erzählt. Sehr spannend, wie die Fotos und Gerichte entstanden sind! Scheinbar mit viel Einfluss aus Spanien, was ich auch in den Rezepten spiegelt.

Christine Mayr
RohVegan Autorin und Köchin Christine Mayr

Es gab als Vorspeise Gazpacho Andaluz, eine kalte Tomatensuppe mit Tomatencrackern sowie eine Dill-Zucchini-Suppe mit Fenchel-Dill-Crackern, zu den Crackern wurde noch ein Basilikum-Pesto gereicht. Beides absolut köstlich, ich war schwer beeindruckt. Christine bereitet die Suppen im Hochleistungsmixer zu, so dass sie geradezu samtig sind.



Weiter ging es mit einer Art Pizza, belegt mit Auberginen und Sproßen. Dann gab es kleine Flammkuchen mit Cashew-Creme-Fraiche und Oliven, mein absoluter Favorit:

RohVegan AT Verlag

RohVegan Flammkuchen mit Cashew Creme fraiche

 
Als Hauptspeise wurden Nudeln aus marinierten Zucchinistreifen mit Tomatensauce serviert. Ich muss sagen, die Konsistenz hat mich absolut überzeugt und kommt Nudeln sehr ähnlich. Mit einem Spiralschneider* kann man Gemüse in Nudelform bringen. Neben einem Gemüsehobel und einem hochwertigen Mixer ein absolutes Must Have der roh-veganen Küche.


Zucchininudeln mit Tomatensauce

Zum Nachtisch gab es neben Himbeer-Chiasamen-Pudding noch eine Torte aus Cashew-Sahne - ihre Konsistenz bekommt sie während der Kühlung. Faszinierend und unglaublich lecker! Ich habe die Cashews nicht herausgeschmeckt, im Gegenteil hat es sogar viel frischer und besonderer geschmeckt als die mächtigen Sahnetorten, die man sonst so kennt.

Himbeer Chia Pudding RohVegan

Cashew-Sahnetorte RohVegan

Sieht das nicht alles absolut köstlich aus? Die Rezepte findet man alle im Buch. Nachdem ich mich quer durch die roh-vegane Küche probieren durfte, habe ich auch daheim zwei Rezepte aus dem Buch ausprobiert, um die Alltagstauglichkeit zu testen. Viele Gerichte wie Suppen kann man in wenigen Minuten zubereiten, andere dauern jedoch bis zu 18 Stunden. Manche Zutaten müssen eingeweicht, gekühlt oder gedörrt werden, das nimmt Zeit in Anspruch. Die zwei Rezepte werde ich euch in den nächsten Wochen vorstellen und euch so hoffentlich noch mehr Lust auf die roh-vegane Küche machen!

Das Buch enthält wunderschöne, stimmungsvolle Fotos mit Requisiten, die Christine von ihrer Familie oder Freunden für das Buch bekommen hat. Da ist dann auch mal eine alte Porzellanschale vom Hof der Schwiegereltern dabei. Folgende Kapitel strukturieren das Buch: Die rohvegane Küche; Die Helden; Zubereitungstechniken und Küchenwerkzeuge; Suppen; Pasten, Dips und Saucen; Salate; Pasta; Herzhafte Gerichte; Inspirationen aus fremden Küchen; Käse und Brot; Nussmilch und Smoothies; Süßes; Die Produkte der rohveganen Küche; Rezeptverzeichnis.


Fazit: Ein faszinierendes Buch mit sehr viel Liebe zum Detail, das auch für Einsteiger in die roh-vegane Küche geeignet ist!


Buchpräsentation RohVegan Bild & Raum


RohVegan. 100 Rezepte - natürlich raffiniert. Von Christine Mayr (288 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-03800-841-5, Erscheinungstermin Mai 2015, Preis 29,90 €).

*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    das klingt ja nach einem fabelhaften Event. Gerade die Idee, die unterschiedlichen Speisen im Raum zu verteilen finde ich grandios. So einfach, aber total effektiv. Das merke ich mir auf jeden Fall für die nächste Feierlichkeit, bei der es keinen Buffetstau geben soll.
    Und ich hätte im Buchladen definitiv schon wegen des wunderhübschen Covers nach dem Buch gegriffen ;)
    Liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia! Ich war auch total begeistert vom Raumkonzept, das ist echt mal ne super Idee :) Das Cover ist wirklich extrem schick.. Der Stil der Fotos im Buch ist ebenso toll!
      Vielleicht landet es ja noch in deiner Kochbuchsammlung? :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. meine Mum hat kürzlich auf einem Blog das Buch "Go Raw be Alive" von Boris Lauser gewonnen. Da waren auch schon echt interessante Sachen drin, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass das Buch Christine Mayr ne Spur cooler ist.
    Für Anfänger ist das Buch von Boris aus unserer Sicht so gar nicht geeignet und auch für den Alltag sind viele Rezepte auch extrem aufwendig nachzumachen.
    Glaub ich werd das Buch mal meiner Mum kaufen :-)
    Danke (mal wiiiedeeer) fürs Zeigen!
    Die Sachen, die du ausprobieren konntest, sehen ja so unsagbar oberlecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra, ist ja lustig weil Boris Lauser war auch bei der Präsentation ;) Ebenso Surdham Göb.. Die sind alle miteinander befreundet, hehe. Ich kenn Boris' Buch leider nicht, aber kann deiner Mum auf jeden Fall das von Christine Mayr empfehlen! Da sind wirklich einige Sachen dabei, nicht viel Zeit kosten. Ich poste demnächst noch zwei supereinfache Rezepte aus dem Buch, vielleicht hilft das ja bei der Entscheidung..
      Alles Liebe,
      Ela

      Löschen
    2. Uh ja das wäre super! Da warte ich dann doch einfach mal noch was ab, was da an Rezepten von Dir gezeigt wird :-)
      Danke!

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly