Freitag, 22. Mai 2015

WANDERN AM TEGERNSEE

Vor ein paar Wochen waren mein Freund und ich ein Wochenende am Tegernsee im bayerischen Voralpenland. Über unsere Übernachtung im Hotel "Das Tegernsee" hatte ich euch ja schon berichtet, aber ich wollte euch auch noch etwas über den Ort und die Wandermöglichkeiten dort erzählen, denn Tegernsee ist ein ganz besonders schönes Fleckchen! Der See mit Blick auf die Alpen ist ein großartiges Ausflugsziel unweit von München:




Wie kommt man zum Tegernsee?

  • Öffentlich zum Bahnhof Tegernsee mit dem Zug bzw. der BOB (Bayerische Oberlandbahn): Tagestickets für 5 Personen 29 Euro, Single Ticket für 20 Euro.
  • Mit dem Auto ab München in 40 Minuten, Parkmöglichkeiten im Ort oder im Hotel/Pension
  • Vom Bahnhof aus kann man direkt mit einer Wanderung beginnen (viele Wanderwege sind nur ein paar hundert Meter entfernt) oder in den Ort Tegernsee laufen.  


 
Bahnhof Tegernsee
Bahnhof Tegernsee

Was kann man am Tegernsee unternehmen?

  • Die Stadt Tegernsee zu Fuß erkunden. Überall stehen alte Fachwerkhäuser, die viele Jahrzehnte alt sind. Im Ortskern gibt es Eisdielen, Restaurants und Geschäfte.

Tegernsee Ort

Tegernsee Fachwerkhäuser

Tegernsee Fachwerkhäuser

  • Im Tegernseer Bräustüberl einkehren und Reiberdatschi mit Apfelmus essen (wer mag bestellt ein Bier dazu). Ich glaube, meine große Portion Reiberdatschi hat etwa 6 Euro gekostet, die Preise sind also absolut in Ordnung. Zwar ist das Herzogliche Bräustüberl Tegernsee eine ziemliche Touristenattraktion, aber wie überall in Bayerns touristischen Besucherzentren sitzen Touristen und Einheimische einfach gemeinsam auf den rustikalen Holzbänken ;) 

Herzogliches Bräustüberl Tegernsee
Herzogliches Bräustüberl Tegernsee

Herzogliches Bräustüberl Tegernsee
Herzogliches Bräustüberl Tegernsee

  • Wandern gehen! Es gibt unzählige Wanderrouten rund um den Tegernsee. Dabei ist jeglicher Schwierigkeitsgrad dabei. Alle Wege sind sehr gut ausgeschildert, mit Zeit- und km-Angaben zum jeweiligen Ziel. Am ersten Tag haben wir nur durch den Ort erkundet, am zweiten Tag sind wir den Höhenweg ein Stück entlang gelaufen - es gibt viele geteerte Straßen, die am Ort entlang führen. Wer im Frühjahr zum Tegernsee kommt, kann auch Bärlauch sammeln gehen (Achtung, nicht mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechseln!).
 
Bärlauch pflücken / Wandern am Tegernsee
Bärlauch pflücken / Wandern am Tegernsee

Wandern am Tegernsee
Wandern am Tegernsee


  • Wanderung zur Neureuth: im Berggasthof Neureuth bekommt man Essen und Getränke sowie einen unvergleichlichen Blick auf den Tegernsee aus über 1200 m Höhe! Vom Bahnhof aus ist die Alm in 1,5 Stunden zu erreichen (wer viele Pausen macht sollte 2 Stunden einplanen). Es geht teilweise steil bergauf, aber die meiste Zeit schattig im Wald. Feste Schuhe anziehen und genug Wasser mitnehmen (im Sommer mind. 1,5 Liter pro Person!), aber die meiste Zeit geht es einen gemütlichen Waldweg bergauf und somit ist der Aufstieg auch für Anfänger gut geeignet, Profi-Bergsteigerausrüstung braucht ihr definitiv nicht. Im Winter gibt es dort in der Nähe eine tolle Rodelstrecke. Der Ausblick von Neureuth entschädigt einen für die Strapazen beim Aufstieg:

Neureuth am Tegernsee
Neureuth am Tegernsee

Neureuth am Tegernsee



Wer nicht ganz so viele Höhenmeter auf sich nehmen möchte, geht zum Beispiel zum Aussichtspunkt Paraplui. Dort hat man von einem Pavillon mit Sitzbänken ebenfalls einen schönen Ausblick auf den Tegernsee:
 

Tegernsee Paraplui


Ihr seht, ein Ausflug zum Tegernsee ist nicht nur für die Münchner Schickeria Pflicht. Die Anreise ist günstig, das Essen im Ort ebenfalls - oder man nimmt sich eine Jause mit auf die Wanderung. Der großartige Ausblick ist ja glücklicherweise gratis ;)


Tegernsee

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese ausführliche und richtig nette Beschreibung. Sie hat richtig Lust darauf gemacht, ein paar Sachen einzupacken und gleich mal ein bisschen Wandern zu gehen ;-)
    Der Tegernsee ist von mir aus auch gar nicht allzu weit weg, also werde ich mir deine Tipps mal abspeichern und bestimmt mal darauf zurückgreifen!

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janne, oh das ist aber fein, dann musst du unbedingt mal zum Tegernsee! Ich kanns dir sehr empfehlen :) Von uns aus waren es auch nur 40 Minuten, das kann man ja für einen Tagesausflug in Kauf nehmen.
      Viele liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Ich seh schon, Ela.
    Du sorgst gerade dafür, dass wir in unserem Bayern-Urlaub genug zu sehen bekommen :-)
    Tegernsee steht dann wohl auch mit auf dem Plan, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, hehe das freut mich!! Nimm dir nicht zu viel vor, der Starnberger See ist auch toll :)
      Viele liebe Grüße, Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly