Sonntag, 7. Juni 2015

SOMMERROLLEN UND ERDNUSSSAUCE

Ein Gericht, das ich wirklich sehr gern esse, sind Sommerrollen. Eigentlich ein Rezept aus Vietnam, aber in Thailand bekommt man die Rollen inzwischen auch oft. Das praktische daran ist, dass man sie mit allen möglichen Zutaten füllen kann, die man noch so daheim hat. Die perfekte Resteverwertung für Gemüse also! 

Das Rezept für die Erdnusssauce stammt aus dem Thai-Kochkurs. Wer keine Sommerrollen mag oder kein Reispapier daheim hat, kann die Erdnusssauce auch einfach mit rohem Gemüse dippen, Karotten, Kohlrabi oder Gurke zum Beispiel. Die Sauce schmeckt einfach herrlich würzig, ein bisschen scharf und süß. An dem Rezept finde ich praktisch, dass man gemeinsam mit Freunden das Gemüse schneiden kann und sich dann jeder die Zutaten für die Rollen selbst zusammenstellt. Der eine mag vielleicht keine Sproßen, die andere steht nicht auf Tofu - so ist aber für jede*n was dabei. Wer keine Erdnüsse mag oder dagegen allergisch ist, kann die Sauce eventuell auch mit Cashewnüssen zubereiten, das müsste auch klappen.



Thai Erdnuss-SauceSommerrollen mit Thai Erdnuss-Sauce


Die Sommerrollen sind leider schon der vorerst letzte Beitrag meiner Thai-Woche. Danke für eure lieben Kommentare und das Feedback dazu, ich hab mich wirklich sehr gefreut!



Sommerollen: Zutaten für 2 Personen (ca. 8 - 12 Stück)

2 - 3 (bunte) Karotten
2 Handvoll Sproßen
100 g Räuchertofu
4 - 5 Radieschen
1 kleiner Chicoree
frische Minze
frisches Thai-Basilikum
frischer Koriander
1 - 2 Frühlingszwiebeln
Reispapier-Blätter (Asia-Supermarkt)

Für die Sommerrollen die Karotten schälen und mit einem Julienne-Schneider* in Stifte raspeln. Sproßen waschen und abtrocknen. Räuchertofu fein würfeln. Radieschen würfeln. Chicoree waschen, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln fein hacken. Die Kräuter waschen, von den Stielen zupfen und grob hacken. Alle Zutaten auf einen Teller bereit legen. 

Sommerrollen Zutaten

Nun ein Reispapier-Blatt unter fließendem, lauwarmen Wasser einige Sekunden lang benetzten, so dass es überall nass wird. Abtropfen lassen, auf einen Teller oder ein Brett legen und sofort am unteren Rand mit je 1 EL von jeder Zutat belegen. Von unten nach oben aufrollen, bis das Gemüse eingepackt ist, dann die Ecken rechts und links zur Mitte hin einklappen und den Rest aufrollen. Sofort servieren, vorbereitet werden die Sommerrollen sonst mit der Zeit klebrig. 

Erdnusssauce für 2 Personen:

neutrales Sonnenblumen- oder Sojaöl
1 große Tomate
2 TL selbstgemachte Tom Yam Chili Paste
100 ml Kokosmilch
50 g Erdnüsse
2 - 3 TL brauner Zucker
1 Limette
1 EL helle Sojasauce
1 EL dunkle Sojasauce

Tomate halbieren, Strunk herausschneiden und entkernen. Dann fein würfeln. Erdnüsse im Mörser mahlen/zerstampfen. In einem Wok Öl erhitzen, die Tomate darin scharf anbraten, bis sie weich wird. Mit dem Pfannenwender zerdrücken. Hitze herunterschalten, dann die Chilipaste dazugeben und anbraten, bis sie dunkler wird. Kokosmilch und Erdnüsse dazugeben, einkochen lassen. Wenn die Sauce zu dick wird, noch etwas Kokosmilch dazugeben. Zucker, 2 TL Limettensaft sowie die Sojasauce dazugeben und abschmecken.

Sommerrollen mit Erdnusssauce

Kommentare:

  1. Sommerrollen find ich ja wunderbar. Herrlich erfrischend, leicht und richtig lecker noch obendrauf.
    Wie cool, dass du das Rezept für die Erdnuss-Sauce im Thai Kochkurs gelernt hast. Authentischer geht's nicht :)
    Liebe Grüße und genieße das tolle Wetter, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch liebe Mia :) Hier ists mit dem tollen Wetter jetzt leider vorbei.. War auch zu schön!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Liebe Ela,
    oh, wie toll - Sommerrollen!! Die mag ich auch total gerne und kenne sie vom Vietnamesen. Muss ich auch unbedingt mal selbst machen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine, ist wirklich ganz einfach :) Probier es mal aus!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Das ist unsere Vorlage für den nächsten Sommerrollentermin – merci :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh super, das freut mich! Danke dir :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. Ich liebe Sommerrollen und Erdnusssauce! Ob zusammen oder beides für sich. Dein Erdnusssaucenrezept klingt auf jeden Fall interessant und regt mich zum ausprobieren an :)
    Wenn es ums Reispapier geschmeidig machen geht, bevorzuge ich übrigens eine große Schüssel mit lauwarmen Wasser. Da kann man sehr gut dosieren, wie weich man sie haben möchte.

    lg, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, das Rezept für die Sauce ist wegen der Chilipaste etwas aufwendiger aber es lohnt sich, versprochen :)
      Danke für den Reispapier Tipp!
      Liebe Grüße, Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly