Donnerstag, 9. Juli 2015

BUCHWEIZEN-PFANNKUCHEN MIT ERDBEEREN

(Werbung / Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Edeka entstanden)

Pfannkuchen sind eines meiner absoluten Lieblings-Frühstücksrezepte. Inzwischen habe ich schon unzählige Variationen davon probiert: thailändische Banana Pancakes oder zitronige Crepes, vietnamesische Kokospfannkuchen und mit Käse gefüllte Palatschinken. Heute gibt es eine neue Variante, in der ich die Hauptzutaten etwas variiert habe: Buchweizenmehl statt normalem Weizenmehl und Mandelmus statt Eiern. Vegane Pfannkuchen sind so einfach herzustellen und schmecken mir fast noch besser als die Ei-Variante. Wenn dann noch saftige Erdbeeren dazukommen bin ich im Frühstückshimmel!


Buchweizenpfannkuchen mit Erdbeeren
Buchweizenpfannkuchen mit Erdbeeren und gepufftem Quinoa


Das Rezept ist in Zusammenarbeit mit Edeka entstanden. Dort gibt es nämlich seit einiger Zeit ein tolles Sortiment an veganen Bio-Produkten, zum Beispiel Tofu, Falafel und Nussmilch oder auch Buchweizen- und Kichererbsenmehl, Quinoa, Amaranth und Mandelmus. Einige dieser Zutaten habe ich für das Pfannkuchenrezept verwendet, nämlich Buchweizenmehl, Mandelmus und gepufften Quinoa. Von gepufften Körnern bin ich total überzeugt, die schmecken nämlich in Smoothie Bowls oder mit Eiscreme ganz phantastisch.

Mich hat es sehr gefreut, so viele vegane Produkte im Sortiment von Edeka zu entdecken (die sogar das Vegan-Siegel der Europäischen Vegetarier Union tragen!). Dass die Zahl der Menschen, die sich gesundheitsbewusst und ausgewogen ernähren, stetig steigt, muss sich irgendwo ja auch in der Produktpalette widerspiegeln. Gerade für VeganerInnen ist es praktisch, Nussmilch und -mus in großen Supermarktketten zu finden und dafür nicht extra zum Biomarkt fahren zu müssen. Geschmacklich haben mich die neuen Produkte jedenfalls total überzeugt. 


Buchweizenpfannkuchen mit Erdbeeren und gepufftem Quinoa


Zutaten für 2 Personen:
150 g Buchweizenmehl
140 ml Mandelmilch
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
2 EL Mandelmus
2 EL Zucker
3 - 4 EL gepuffter Quinoa
1 Handvoll frische Erdbeeren
Sonnenblumenöl


Buchweizenmehl, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen. Mandelmilch hinzugießen und verrühren, dann das Mandelmus unterheben. In einer beschichteten Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen und je drei kleine Kellen voll Teig in die Pfanne geben. Die Oberseite mit gepufftem Quinoa bestreuen. Etwa eine Minute backen lassen, dann wenden. In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Die fertigen Pancakes mit Erdbeerscheiben servieren.

Buchweizenpfannkuchen mit Erdbeeren und gepufftem Quinoa
Buchweizenpfannkuchen mit Erdbeeren und gepufftem Quinoa

Kommentare:

  1. YEAH! Jetzt weiß ich, wo ich auf die Schnelle Buchweizenmehl herbekomme. Das ist bei uns nämlich gar nicht so einfach, wie ich gemerkt habe. Vielen Dank für den Tipp, liebe Ela :)
    Die Pfannkuchen sehen fantastisch aus und sobald ich bei Edeka eine Packung Buchweizenmehl eingepackt habe, wird das Rezept ausprobiert.
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia, freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt :) Ja Buchweizenmehl ist echt nicht so easy zu bekommen, hab mich auch sehr gefreut, dass es jetzt bei Edeka im Sortiment ist!!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein interessantes Rezept! Aber wie die "normalen" Pfannkuchen sehen sie ja nicht wirklich aus... Diese Variante schmeckt dir sogar besser? Wie kann ich mir den Geschmack denn vorstellen? :-)

    Danke im Voraus für deine Antwort :-)

    Viele Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janne, "normale" Pfannkuchen schmecken manchmal so nach Ei :) Buchweizen ist etwas dunkler als weißes Weizenmehl, daher die Farbe. Natürlich kann man sie auch als fluffige Pancakes machen, mit Backpulver drin. Der Buchweizen schmeckt etwas herber, hat also einfach mehr Eigengeschmack als Weizenmehl. Probier es einfach mal aus, kann es dir zu empfehlen! Mit Mandelmus und Mandelmilch kommt natürlich auch ein nussiger Geschmack dazu.
      LG
      Ela

      Löschen
    2. Liebe Ela,

      da ich Mandel sehr gerne mag, kann ich mir das recht gut vorstellen... Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, danke für das Rezept! :-)

      Viele Grüße,
      Janne

      Löschen
  3. Oh das Edeka eine neue vegane Bio-Linie hat wusste ich noch gar nicht. War heute morgen erst da. Ich mag Werbung auf Blogs, so ich hab's gesagt!
    Sonst hätt ich davon erst viel später erfahren. Und Buchweizenpancakes mag ich sowieso, und wie :D Lecker Lecker Lecker!

    Liebe Grüße,
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Denise! Das freut mich! Wenn die Werbeprodukte zum Blog passen, mag ich es auch. Bio und vegan passt halt zu Transglobal Pan Party, hihi. Buchweizen ist echt klasse, das werde ich auch wieder öfter verwenden, jetzt wo ich weiß, wo ich es unkompliziert herbekomme :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. Liebe Ela,
    das sieht sehr sehr lecker aus!!! Ich liebe Buchweizenpfannkuchen :-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sia! Freut mich, dass hier noch ein Buchweizenfan unterwegs ist :D
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  5. Buchweizen habe ich bisher noch nie ausprobiert. Hab aber schon so viel Gutes von Buchweizenpancakes gehört. Da muss ich die doch auch endlich mal selbst machen. Danke für das Rezept und gut zu wissen, wo ich Buchweizenmehl finden kann.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh dann wirds Zeit :) Hoffe du kommst bald mal dazu, die Pfannkuchen auszuprobieren!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly