Donnerstag, 27. August 2015

ACAI BOWL

Die Acai Beere (bzw. eigentlich brasilianisch Açaí) ist momentan das wohl am meisten gehypte Obst - zu Recht, wenn man sich ihre Inhaltsstoffe ansieht. Sie enthält Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, sie wird als Schlankmacher propagiert und schmeckt noch dazu lecker. In Brasilien, ihrem Heimatland, ist sie mir schon 2007 als Zutat in Fruchtshakes begegnet, seither hat sie ihren internationalen Siegeszeug angetreten und es gibt sie mittlerweile fast überall zu kaufen. 

Meist wird die Frucht der Kohlpalme entkernt und püriert, so dass man sie entweder als eine Art Fruchtmuß oder getrocknet als Pulver kaufen kann. Ich verwende momentan Pulver von RainforestFoods*, weil ich das qualitativ am hochwertigsten finde - es löst sich im Mixer gut auf. Am Besten schmeckt Acai in Smoothies oder in den sogenannten Acai Bowls, ein supergesundes und leckeres Frühstück!

 
Acai Bowl mit Blaubeeren und Chia-Samen
Acai Bowl mit Blaubeeren und Chia-Samen

Das Acaipulver oder -pürree isst man zusammen mit anderem Obst, pur wäre es wahrscheinlich zu sauer. Bei einer Acai Bowl stellt man zuerst eine Nanaeis Basis her (also pürierte gefrorene Bananen) und mischt dann das Pulver darunter. Wer keine Bananenscheiben eingefroren hat, kann natürlich auch zimmerwarme Bananen nehmen, dann wird die Bowl einfach nicht so kühl. Gute Mixer schaffen auch Eiswürfel in Kombination mit Bananen. Smoothie Bowls und insbesondere Acai Bowls sind für mich momentan das perfekte Frühstück, weil sie durch die Banane süß sind aber gleichzeitig dank Obst und Superfoods sehr gesund. Man kann die Toppings jeden Tag variieren, so wird eure Smoothie Bowl nie langweilig. Über Gojibeeren, Chia-Samen, Nüsse oder frisches Obst kann man praktisch alles dafür verwenden.

Zutaten für eine Acai-Bowl:

2 in Scheiben geschnittene und gefrorene Bananen
2 EL (Mandel-)Milch/Kokosmilch/Sojadrink/... 
2 EL Mandelmus (optional)
2 TL Acai Pulver
2 TL Honig oder Agavendicksaft

Alle Zutaten im Standmixer zu einer cremigen Masse verarbeiten, dazu etwa 90 Sekunden auf höchster Stufe mixen. Wenn es zu fest ist, noch etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben - das kommt auf die Härte der gefrorenen Bananen an. Die Masse in eine Schüssel geben und mit Toppings bestreuen: zum Beispiel:

Blaubeeren
Himbeeren
Johannisbeeren
Brombeeren
Erdbeeren
Nektarinen
Mango
Bananenscheiben
Ananas
Chia-Samen
Leinsamen
Haselnüsse/Mandeln/Paranüsse/Walnüsse
Granola
.....


Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt, eure Acai Bowl kann jeden Tag anders schmecken!


Acai Bowl mit Blaubeeren und Chia-Samen
Acai Bowl mit Blaubeeren und Chia-Samen


*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    überall sehe ich momentan diese köstlichen Bowls, alle sind begeistert und ich vergesse es im Bioladen doch jedes Mal, endlich eine Dose mitzunehmen. Beim nächsten Besuch aber ganz bestimmt! ;)
    Herzliche Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, ich bestell das Pulver eh über Amazon, vllt auch eine Option für dich? Ich fand es im Bioladen noch teurer als online... Die Acai Beere hat es nicht nur gesundheitlich sondern auch preislich ganz schön in sich ;)
      Würde dir auf jeden Fall empfehlen, es mal auszuprobieren!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Bisher habe ich es noch nicht geschafft mal einen Acai Bowl zu probieren. Dabei ist das grad echt so angesagt. War vergangenes WE beim Kitesurf Cup in sankt Peter Ording und da gab es einen Foodtruck, der das verkauft hat!
    Nehme das nun mal in Angriff.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, ohhh dann wirds aber Zeit :) Coole Idee, das per Foodtruck zu verkaufen! Eigentlich ja auch nicht so viel Aufwand, wenn man einen Mixer hat. Das Kitesurf-Camp klingt auch klasse :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Das sieht sehr lecker aus und ist ja wirklich auch richtig gesund. :)
    Ich glaube ich werde mir auch mal etwas von dem pulver bestellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lisa Marie! :) Ich liebe die Acai Bowls und hoffe es schmeckt dir auch!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. Als Acai Bowl habe ich die Acai Beeren bisher noch nie gegessen, weil ich keine Bananen mag.
    Aber in meinen Smoothie hab ich sie auch schon gepackt. Super lecker.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareen, im Smoothie sind Acai Beeren sicher auch klasse! :) Muss ja nicht immer die Bananen-Kombi sein. Wenn die zu reif sind, mag ich sie auch nicht mehr.
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly