Mittwoch, 9. September 2015

BLAUBEER-BROMBEER-MARMELADE

Die Beerenzeit ist ja in vollem Gange, deshalb gibt es heute ein Rezept für herrliche Blaubeer-Brombeer-Marmelade für euch. Marmeladen mache ich grundsätzlich immer selber, da ich so die Zuckermenge besser bestimmen kann und keine komischen Zusatz- und Konservierungsstoffe in der Marmelade enthalten sind. Die Marmelade hält sich in abgekochten Schraubgläsern mindestens ein paar Monate (wir haben aber auch Gläser, die wir vor einem Jahr eingekocht haben und sie sind immer noch in Ordnung). 

Wenn sie geöffnet wird, sollte man sie kühl und dunkel lagern, aber auch dann hält sie sich in der Regel noch ein paar Wochen. Die Kombi Blaubeeren und Brombeeren schmeckt herrlich, man könnte sie auch noch mit Himbeeren kombinieren und hätte dann sozusagen eine Waldfrucht-Marmelade.

Blaubeer-Brombeer-Marmelade
Blaubeer-Brombeer-Marmelade


Die Marmelade war übrigens Teil eines Disney-Geschenkkorbs - wegen ihrer lila Färbung auf dem Brot passt sie gut zur Grinsekatze von Alice im Wunderland ;) Für den Geschenkkorb habe ich noch so einige andere Sachen eingekocht, die ich euch nach und nach hier vorstellen werde. Natürlich kann man die Marmelade auch ohne Disney-Deko sehr gut verschenken.


Zutaten für 4 Gläser à 200 ml:
750 g Blaubeeren
250 g Brombeeren
500 g Gelierzucker 2:1

Schraubgläser in einem Topf mit kochendem Wasser mindestens 10 Minuten abkochen. Auf ein Tuch zum Trocknen stellen. Brombeeren und Blaubeeren gründlich waschen, falls vorhanden Stiele entfernen. In einem Topf mit dem Gelierzucker verrühren und etwa eine Stunde ziehen lassen, bis sich Saft gebildet hat. 

Dann erhitzen und köcheln, bis die Beeren weich werden. Mit einem Pürierstab pürieren und dann heiß in die abgekochten Schraubgläser abfüllen. Den Rand des Glases dabei immer sauber halten! Zuschrauben und mit dem Deckel nach unten (also auf dem Kopf stehend) abkühlen lassen. 
Blaubeer-Brombeer-Marmelade
Blaubeer-Brombeer-Marmelade

Kommentare:

  1. Mhhhhm, Blaubeere in Kombination mit Brombeere ist ja ganz nach meinem Geschmack. Klingt herrlich, liebe Ela! :)
    Übrigens habe ich gerade aus Versehen Ela und nicht "Transglobal Pan Party" in die Suchzeile bei Firefox eingegeben hahaha
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia, freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      Haha, witzig mit der Blogadresse! ;) Hätte mir bei dir auch passieren können..
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Liebe Ela,
    ich habe auch erst letzte Woche Marmelade gekocht, auch mit Brombeeren und Heidelbeeren, aber bei mir waren tatsächlich auch Himbeeren und ein paar Erdbeeren dabei!
    Du hast vollkommen recht, Beeren-Marmelade schmeckt einfach herrlich!
    Übrigens: man muss die Gläser gar nicht unbedingt auf den Kopf stellen zum Abkühlen, das stammt noch aus Zeiten, in denen man den Deckel "desinfizieren" wollte... Manche Eigenarten halten sich aber über Generationen hinweg :-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, das hat sicher klasse geschmeckt :) Waldfrucht-Marmelade ist einfach großartig!!
      Das mit den Gläsern auf dem Kopf ist bei mir Routine, weil ich die Deckel mehrfach verwende und sie so besser desinfiziert werden, dachte ich. Meine Oma hat sie immer mit klarem Schnaps ausgeschwenkt früher, da war mir aber der Geschmack zu intensiv ;)

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Ein Taum! Am Liebsten, am Allerallerallerliebsten würde ich jetzt in den Bildschirm kriechen und dir ein Gläschen klauen!
    Hab's fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke Elisabeth! Schade, dass man Marmelade noch nicht beamen kann ;)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. Hmmm, ich liebe selbstgekochte Marmelade. Brombeeren sind soo lecker, bei mir gab es sie heuer pur. Aber deine Kombination klingt auch sehr fein.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brombeeren pur sind mir zu intensiv, in der Marmelade mag ich sie am Liebsten :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly