Mittwoch, 10. Februar 2016

SCHLOSS NEUSCHWANSTEIN - KITSCH ODER MUST SEE?

Wenn man in Bayern zur Schule geht, steht irgendwann unweigerlich ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein an. Noch beliebter als bei bayerischen Schülergruppen ist das Schloss allerdings bei asiatischen Touristen - riesige Busgruppen voll werden jeden Morgen zum Ticketschalter gekarrt, um anschließend das Disney-Schloss zu bestaunen. Was meint ihr - Kitsch oder Must see?

 
Schloss Neuschwanstein


Ich war mir nicht so ganz sicher - vor 20 Jahren hat mich das Schloss eher gelangweilt, aber vielleicht habe ich als Teenie seinen Charme einfach nicht richtig wahrgenommen? Der perfekte Anlass, dem Ganzen eine zweite Chance zu geben: meine Mutter war noch nie dort. 30 Jahre in Bayern und nie das berühmte Schloss besucht? Na gut, nix wie hin!

Bei meinem letzten Besuch hatte ich das Schloss ja wie der Paraglider auf dem Bild auch von oben gesehen... (hier gehts zu meinem Bericht über Paragliding am Tegelberg!). Zeit also, die Erinnerung etwas aufzufrischen.


Paraglider über dem Schloss Neuschwanstein
Paraglider über dem Schloss Neuschwanstein


Natürlich waren wir morgens schön pünktlich am Ticketbüro im beschaulichen Örtchen Hohenschwangau. Genau wie gefühlt 354068 andere Menschen auch. Schlauerweise hatten wir vorab online Tickets vorbestellt und durften fröhlich an allen anderen vorbei zum Schalter "reservierte Tickets" marschieren - Wartezeit 30 Sekunden! Der absolute Geheimtipp offenbar...
 
Zwischen dem Ticket-Abholen oder -Kaufen und dem Besuch des Schlosses liegen mindestens 45 Minuten. Wer Pech hat und sich zu spät anstellt, bekommt keine Tickets mehr für den gleichen Tag sondern erst für den nächsten... Wer will, kann außerdem noch das nicht ganz so hoch gelegene Schloss Hohenschwangau besuchen. 


Schloss Hohenschwangau
Schloss Hohenschwangau


Wer vom Ort Hohenschwangau zum berühmten Schloss Neuschwanstein möchte, hat nun zwei Möglichkeiten: mit dem Bus die Serpentinenstraße hinauf fahren, eingequetscht zwischen schreienden Kindern und fotografierenden Asiaten. Oder zu Fuß den steilen Weg nach oben erklimmen! Dafür bleibt in der Regel genug Zeit, denn zwischen Ticket-Abholung im Ort und Einlasszeit liegen mindestens 45 Minuten - oder ein ganzer Tag, wenn man sich zu spät angestellt hat...



Schloss Neuschwanstein


Oben angekommen zwängt man sich zwischen Selfie-Stecken und hyperventilierenden Mädels in Hello-Kitty-Pullovern vorbei Richtung Eingang. Dieser ist vollautomatisiert - eine riesige Anzeigentafel wacht über Ticketnummern und Einlasszeit. Im Abstand von fünf Minuten werden nun die Gruppen mit elektronischen Tickets von Drehkreuzen geschluckt. Bei einem geführten Rundgang darf man dann das Schloss besichtigen. Im Schloss ist das Fotografieren streng untersagt, deshalb gibt es leider auch keine Bilder - die bemalten Festsäle, prächtigen Schlafzimmer und die große Küche haben mich aber schon ziemlich beeindruckt. Auch der Saal, dessen Boden mit tausenden Mosaiksteinchen bedeckt ist...

Besonders angetan hat es mir jedoch das Waldgemälde im Sängersaal, ein bunter Zauberwald mit unzähligen Details! Stundenlang hätte ich es anschauen können... Das Schloss kann man allerdings nur im Rahmen einer Führung besuchen und nicht allein erkunden. Wir waren etwa eine Stunde im Gebäude und haben viele amüsante Details über König Ludwig II und seine größenwahnsinnigen Pläne für den Bau des Schlosses erfahren.

Auch die Aussicht vom protzigen Balkon auf das Schloss Hohenschwangau und den dahinter liegenden See sollte man am Ende der Tour nicht verpassen. 


Blick vom Schloss Neuschwanstein
Blick vom Schloss Neuschwanstein auf Hohenschwangau


Wer danach noch motiviert ist, macht einen Abstecher zur Marienbrücke, von der aus man die beste Sicht aufs Schloss hat. Während unserem Besuch im November war sie leider gesperrt, weshalb wir einen der umliegenden Seen erkundet haben.


Marienbrücke Schloss Neuschwanstein


Die beiden Schlösser bleiben dabei immer im Blickfeld, wie sie am Fuß der Berge thronen. Wer gut zu Fuß ist, kann auch die Berge rund um das Schloss erklimmen - wir haben uns für das flache Tal mit seinen Spazierwegen am See entschieden.


See bei Schloss Neuschwanstein

Umland vom Schloss Neuschwanstein



Fazit: wenn man das Schloss außerhalb der Hochsaison besucht und sein Ticket vorab reserviert, ist der touristische Trubel halb so schlimm. Wer Schwäne und Gold oder größenwahnsinnige Könige liebt, für den ist das Schloss auf jeden Fall ein Must See!

Kommentare:

  1. Ich war vor etlichen Jahren das letzte Mal da und die Touri- Ströme sind schon ziemlich abschreckend. Was allerdings sehr schön ist, ist wenn man das ganze mit einer Tour vom Tegelberg (über die Marienbrücke) verbindet. Und im Sommer kann man im Alpsee wunderbar schwimmen gehen. Ein Stückchen rein gibts (oder gab es zumindest als ich da war) ein kleines Schwimmbad :-)
    Liebe Grüße, Tring

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, wenn man diese Massen an Menschen sieht... Im Winter war es aber nicht ganz so heftig wie wahrscheinlich im Hochsommer! Der Tegelberg ist wirklich traumhaft, dort war ich ja paraglyden und hab mich geärgert, nicht mehr Zeit eingeplant zu haben, um dort wandern zu gehen... Der Alpsee klingt auch herrlich, danke für den Tipp!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. ja, wäre auch für ein MUST SEEE weil es ist echt ein Traum und kein Wunder das es jeder kennt weil es sieht echt wunderschön aus.

    lg netzchen

    Ja, die ganzen Menschenmassen mal abgesehen sollte man einfach nur das schöne Schloss genießen und der Tegelberg - schaut klasse aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es ist einfach so berühmt.. Den Taj Mahal oder die Alhambra schaut man sich ja auch an, wenn man die Gelegenheit bekommt ;)
      Hoffe du schaffst es mal dorthin!
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Danke für diesen tollen, offenen Bericht! Da wir einen Trip im September dahin geplant haben, ist er für mich wahnsinnig hilfreich!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja toll Sandra! Na dann bist du ja jetzt bestens vorbereitet und weisst, dass das Ticket online reserviert werden muss ;) Im September ist sicherlich noch mehr los als bei meinem Besuch, aber hoffentlich ist dann auch die Marienbrücke geöffnet! Nehmt euch auf jeden Fall genug Zeit, die Gegend rund um das Schloss zu Fuß zu erkunden.
      Ich wünsch euch einen tollen Urlaub!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. ein schöner Bericht. Bei uns steht es auf alle Fälle auf der Must see Liste, meine Schwetsert studiert geschichte und will da auch unbedingt mal noch hin. Aber auch so finde ich, hat das Schloss einfach was faszinierendes :)

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elsa! Also wenn man jemand dabei hat, der Geschichte studiert, muss es ja noch umso interessanter sein... Der Herr König war schon ein ganz besonderer Fall ;) Aber auch bei der Führung wird einem recht viel erzählt. Ohne diese Hintergrundinfos wäre es evtl nur halb so spannend.
      Das Schloss ist schon echt faszinierend, wie es da auf dem Berg thront und dann diese unglaublichen Gemälde, Mosaike, Verzierungen und einfach die schiere Dimension.. Viel von dem, was geplant war, wurde dann letztendlich gar nicht mehr gebaut - aber schon in diesem Zustand ist das Schloss echt unglaublich.

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  5. wirklich schöne eindrücke & bilder. waren bisher noch nie dort, aber wer weiß, vielleicht kommt es ja mal dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hoffe ihr schafft es mal zum Schloss, ist schon ein besonderes Erlebnis ;)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  6. Witzig, wir waren im August in Füssen und ich war ziemlich schockiert von den Menschenmassen. Wir waren zu einer Hochzeit eingeladen und konnten daher den Zeitpunkt nicht wählen. Ich habe mich dann entschieden, dass mir der Blick von weitem reicht. Mein Post dazu kommt am Montag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, im August ist wahrscheinlich wirklich Hochsaison! Kann verstehen, dass ihr das Schloss dann lieber aus der Ferne bewundert habt.. Ist ja auch schön :)
      Bin gespannt auf deinen Blogpost!!

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly