Donnerstag, 28. April 2016

STÄDTETRIP SEVILLA

Sevilla hat es mir ja richtig angetan - das werdet ihr inzwischen gemerkt haben.. Aber nicht nur ich bin begeistert von der Vielfalt der andalusischen Hauptstadt - einige der untenstehenden Sehenswürdigkeiten waren auch Schauplätze berühmter Filme oder Serien. Vielleicht erkennt ihr sie ja schon an den Bildern? Am liebsten würde ich gleich wieder nach Andalusien fliegen und bei einem Roadtrip das Land erkunden...

Auf dem Blog findet ihr bereits Tipps für vegetarische / vegane Restaurants, Tapas Bars und Cafes, die schönsten Aussichtspunkte der Stadt sowie zwei wunderschöne Hotels (Corral del Rey & Palacio de Villapanes). Ein paar tolle Orte, die ich euch zeigen wollte, fehlen aber noch!


Plaza de Espana, Sevilla
Plaza de Espana, Sevilla

Plaza de Espana

Das Gebäude und der dazugehörige Platz wurden zur Iberoamerikanischen Ausstellung im Jahr 1929 gebaut. Das Besondere: es ist ein Halbkreis mit einem Durchmesser von ca. 200 Metern und einer Fläche von 50.000 m², also riesig! 


Plaza de Espana, Sevilla



Außerdem gibt es einen breiten Kanal mit 500 Metern Länge, über den vier Brücken führen. Diese sollten die vier alten Königreiche Spaniens symbolisieren. Man kann sogar mit einem Boot über den Kanal fahren (ich befürchte allerdings, das ist eher was für asiatische Touristen und Selfiestick-Fans...).


Kanal des Plaza de Espana, Sevilla



An der Gebäudemauer befinden sich Mosaik-Karten (azulejos) der 48 verschiedenen spanischen Provinzen, man findet auch die Wappen der Provinzen oder Städte dort. Es gibt unglaublich viel zu entdecken! Stundenlang hätte ich die bunten Kacheln rund um den Platz bestaunen können.


Mosaik der Provinzen am Plaza de Espana, Sevilla


Teilweise kann man auch in das Gebäude hinein gehen, es sind verschiedene Ämter und Provinzvertretungen dort angesiedelt sowie das Militärmuseum. Man kann außerdem über hölzerne Treppen Balkone im 1. Stock erreichen, von denen man einen tollen Blick über den Platz hat. Auch dort sind überall Säulenverzierungen und Mosaike, einfach traumhaft!


Säulen am Plaza de Espana, SevillaBrücke am Plaza de Espana, Sevilla


Auf dem Platz wurde übrigens eine Szene von Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger gedreht - ich kann mich daran nicht erinnern, aber ich bin auch kein Star Wars Fan ;) Der Plaza de Espana hat mir wirklich den Atem verschlagen, ich war sowas von beeindruckt und bin über eine Stunde lang dort herumgelaufen... Einen Besuch dort lege ich euch sehr ans Herz! Zu verschiedenen Tageszeiten ist die Stimmung natürlich auch ganz unterschiedlich. 



Plaza de Espana, Sevilla

Plaza de Espana, Sevilla

Real Alcazar

Der mittelalterliche Königspalast Real Alcazar wird auch heute noch von der spanischen Königsfamilie bewohnt, wenn sie sich in Sevilla aufhält. Die maurische Architektur des Gebäudes ist atemberaubend und definitiv einen Besuch wert. Plant ein paar Stunden dafür ein, vor allem bei gutem Wetter!

 
Königspalast Alcazar in Sevilla
Königspalast Real Alcazar in Sevilla



Doch es ist nicht nur der maurische Einfluss, der den Palast so besonders macht. Lange Baubeginn wurde der Palast erweitert, hat frühchristliche und gotische Einflüsse und ist bekannt für die Mudéjar-Architektur. Man läuft durch die Räume, bewundert die beeindruckenden Decken, Kuppeln und Ornamente, Kacheln und Wassergräben...


Königspalast Real Alcazar in Sevilla



Im Keller des Palastes befinden sich die sogenannten "Baños de Doña María de Padilla", Regenwasser-Becken die nach der Geliebten von Peter dem Grausamen benannt sind. Etwas unheimlich sind sie, aber faszinierend! Wenn es draußen 22 Grad hat, ist es übrigens in den Gewölben angenehm kühl...


Baños de Doña María de Padilla Alcazar Seville


Besonders bekannt sind natürlich die Gärten der Palastanlage - unter anderem aus der Serie Game of Thrones. Na, wer erkennt die "Water Gardens of Dorne"?

 
Garten des Real Alcazar in Sevilla, Schauplatz von Game of Thrones
Garten des Real Alcazar in Sevilla, Schauplatz von Game of Thrones

Man kann stundenlang dort herumlaufen und die verschiedenen Stile und Einflüsse bewundern.. Außerdem gibt es jede Menge Pfauen, die im Park herumstolzieren. Jeder Teil des Gartens sieht anders aus - nehmt euch Zeit, um die verschiedenen Ecken zu erkunden!


Garten des Real Alcazar in Sevilla, Schauplatz von Game of ThronesPfau im Real Alcazar, Sevilla

Garten des Real Alcazar in Sevilla


Casa de Pilatos

Sevilla hat nicht nur den Königspalast sondern einige andere Stadtpaläste. Einer davon ist die Villa "Casa de Pilatos", die im 16. Jahrhundert gebaut wurde. Das Erdgeschoss kann besichtigt werden wie ein Museum, der erste Stock kann nur mit einer Führung besucht werden und ist teilweise noch von der Familie Medinaceli bewohnt. 


Casa de Pilatos in Sevilla
Casa de Pilatos in Sevilla

1. Stock des Casa de Pilatos in SevillaGarten im Casa de Pilatos in Sevilla


Dort befinden sich alte Gemälde, Möbel, Tapeten aus Stoff und andere interessante Dinge. Fotos zu machen ist allerdings nicht erlaubt, darauf wird gleich zu Beginn der Führung hingewiesen.


Deko im Casa de Pilatos in Sevilla1. Stock des Casa de Pilatos in Sevilla


Auch diese Sehenswürdigkeit war ein Filmschauplatz: in Mission Impossible II sieht man den Innenhof der Villa. Teile des Films Knight and Day wurden ebenfalls dort gedreht! Vielleicht sollte ich mir den nochmal ansehen...


Innenhof Casa de Pilatos in Sevilla

Garten Casa de Pilatos in SevillaInnenhof Casa de Pilatos in Sevilla


Im Eintritt ist übrigens ein Audioguide inkludiert sowie die Führung durch den 1. Stock. Letztere solltet ihr unbedingt mitmachen, aber den Audioguide fand ich grauenhaft. Viel zu lange Texte und sehr langweilig.. Als der Text zu Nummer 4 endlich vorbei war, hatte ich alle 30 Audio Checkpoints längst passiert ;)
 
Es ist einfach spannend, im alten Gebäude und der schönen Gartenanlage herumzulaufen. Man kann sich im Garten in die Sonne setzen und den Duft der Orangenbäume genießen!


1. Stock Casa de Pilatos in Sevilla

Souvenir Shopping

Ich möchte euch für Mitbringsel aus Sevilla außerdem noch zwei tolle Läden ans Herz legen, die beide direkt auf dem gleichen Platz sind wie die Villa: Artesania de Sevilla verkauft schöne Souvenirs wie zum Beispiel handgeschnitzte Ohrringe oder Ketten aus bedrucktem Holz, deren Muster sich an den allgegenwärtigen bunten Kacheln aus Sevilla orientieren. Es gibt außerdem die typischen Kacheln in allerlei Formen, Postkarten und mehr, aber eben geschmackvoll. Der zweite Laden am anderen Ende des Platzes ist Coco Sevilla.


Artesania de SevillaCoco Seville Souvenirs


Dort bekommt ihr einerseites schöne Fächer aus Holz oder Stoff in guter Qualität, aber andererseits Original Kacheln von alten Häusern aus der Stadt. Diese Kacheln sind natürlich einige Centimeter dick und stammen von Häusern, die abgerissen wurden. Der Besitzer erzählt euch gern etwas über die Muster, die Herkunft und das Alter der jeweiligen antiken Kacheln.. Wunderschön!


Coco Seville - antike Kacheln aus Sevilla
Original Kacheln (azulejos) von Häusern in Sevilla

Kommentare:

  1. Hey,
    ich habe in meinem Sevilla Urlaub genau die gleichen Stellen und Sehenswürdigkeiten besucht und fühle mich jetzt ein bißchen in diesen Urlaub zurück versetzt. Danke für diesen tollen Bericht mit wunderschönen Bildern.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra, das freut mich! Na Geheimtipps sind es natürlich keine, aber einfach trotzdem atemberaubend schön :) Mich haben selten Sehenswürdigkeiten so beeindruckt wie die in Sevilla.. Meistens sind ja es die immer gleichen Kirchen, Plätze & Co, aber Sevilla ist irgendwie besonders!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Oh mensch das sieht so schön aus-richtig tolle Bilder. Vielen Dank- jetzt hab ich wieder Fernweh^^
    Da muss ich auch mal noch irgendwann hin ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elsa! Freut mich :) Ich hab auch schon wieder Fernweh... Sevilla kann ich dir wirklich total ans Herz legen!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Oh den Garten des Real Alcazar haben wir erst am Wochenende bewundert. Wir schauen gerade die ARTE-Dokureihe "Magische Gärten" und das war eine Folge davon. Hatte mich schon gewundert, dass du den Garten in deinen Sevilla-Beiträgen nicht erwähnt hast ;-)
    Die Reiselust auf Sevilla steigt ins Unermessliche!
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, das ist ja ein lustiger Zufall! Die Reihe ist mir entgangen, aber kein Wunder, dass der Real Alcazar dabei ist - der Garten ist wirklich magisch ;)
      Ich habe diesmal den Städtetrip thematisch auf mehrere Beiträge aufgeteilt, weil es doch so viel war.. Den Rahmen für einen Blogpost hätte Sevilla gesprengt! Ich hoffe, ihr schafft es auch bald mal da hin, es ist einfach genial!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  4. Irgendwie ist ganz Andalusien ein Knaller, aber Sevilla hat was. Ich war 2013 dort und begeistert.
    Für mich ist es sogar eine Stadt für die Liebe, mit den ganzen kleinen Gassen und den kleinen Lokalen. Ich wollte dort nochmal hin wenn ich frisch verliebt bin, nur tut sich da irgendwie nichts.

    VG Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabelle,
      ich würde zu gern einen Roadtrip durch Andalusien machen... Glaube da gibt es wahnsinnig viel zu entdecken! Ich war übrigens auch allein in Sevilla ;)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  5. Also der Plaza de Espana sieht ja echt atemberaubend aus... ich kann mir gar nicht so recht vorstellen, wie man sich an diesem Ort wohl fühlen muss... es ist doch sicher ein besonderes Gefühl, oder?
    Ich glaube, die Wasserbecken des Königspalastes würde ich auch gerne mal sehen, auch wenn ich sonst bezüglich von Bauwerken immer der größte Kulturbanause bin, den es gibt ;)
    Gärten, vor allem mit Pfauen, wären da schon viel eher mein Fall! :)
    Wenn Audioguides so sind wie der, den du beschreibst, finde ich das auch fürchterlich. Ich meine, es müsste doch jedem klar sein, dass der normale Tourist nicht 5 Stunden in eine einzige Audio-führung investiert, weil er gerne so viel wie möglich sieht und eh nur die relevanten Infos behält - wenn überhaupt. Und für alle Super-Interessierten könnte man ja einfach eine Langversion anbieten... also praktisch so, das jeder wählen kann, wie umfangreich der Guide sein soll.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Täbby, danke für deinen Kommentar! Der Plaza de Espana hat mich echt ziemlich beeindruckt, die Größe und die Farben, einfach unglaublich! Ich schaue mir im Urlaub auch nicht unbedingt Museen und Gebäude an - in Sevilla hat sich das aber wirklich gelohnt.
      Das mit dem Audioguide fand ich auch albern - da geschichtlich so weit auszuholen für Laien... Naja ;) Dein Vorschlag wäre sicher die bessere Option!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  6. Oh Sevilla! Eine wunderschöne Stadt, die wir auch schon besuchen durften! Die Architektur hat uns dabei besonders gefallen, ziemlich imposant. Und die Palmen natürlich auch ;-)
    Liebe Grüße,
    Anna & Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ihr beiden! Ich würde zu gern bald wieder dorthin. Am liebsten gleich in Verbindung mit einem Roadtrip durch Andalusien ;)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly