Montag, 4. April 2016

VEGANER HEFEKRANZ

Bei unserem Osterbrunch gab es auch einen Hefekranz. Das Rezept ist für einen Kranz ohne Ei, die Milch kann man einfach durch Sojadrink/Mandelmilch etc. ersetzen und die Butter wie immer durch Alsan. Dadurch wird er vegan! An Ostern werden so viele Eier verbraucht, deshalb versuche ich dann andere Rezepte wenn möglich eifrei zu gestalten. Die Konsistenz war flaumig-weich, einfach perfekt! Ich mag den Hefekranz oder Hefezopf am liebsten mit Mandelblättchen, andere verwenden Hagelzucker (das ist mir zu süß, klappt aber natürlich genauso gut).


Veganer Hefekranz
Veganer Hefekranz


Zutaten für 1 Hefekranz:
500 g Mehl
250 ml Milch/Sojamilch/Mandelmilch/...
50 g Butter/Alsan
5 EL Zucker
1 Päckchen frische Hefe
1 Prise Salz
(gehobelte Mandeln oder Hagelzucker)

Milch in einem Topf erwärmen und die Butter/Alsan darin auflösen. Beiseite stellen, bis die Milch nur noch lauwarm ist. Die Hefe hineinbröseln, gut umrühren und dann warten bis es schäumt. In der Zwischenzeit Mehl, Zucker und Salz vermischen. Die Hefe-Milch-Mischung hineingießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes gründlich verkneten, bis sich ein fester Teigklumpen gebildet hat. Diesen an einem warmen Ort abgedeckt 30 Min gehen lassen. 

Den Teig nochmal kneten und dann zu einer langen Rolle formen. Mit einem Messer die Teigrolle längs halbieren, dabei jedoch aufpassen, dass man nicht bis ganz zum Ende schneidet. Die Teigwürste sollen also an einem Ende noch zusammenhängen. Man kann die beiden nochmals halbieren um ein filigraneres Muster zu erhalten. Alle vier Stränge sollten ungefähr gleich dick sein. Nun die Stränge einzeln zu einer Kordel drehen, dann jeweils zwei Stränge umeinander schlingen. 

Die beiden dickeren Stränge nochmal umeinander schlingen und zu einem Kreis formen. Das Ende mit dem Anfang verbinden, so dass ein einheitlicher Kranz entsteht. Statt einem Kranz kann man natürlich auch einen Hefezopf machen, dafür die Teigrolle in drei Stänge schneiden und diese miteinander verflechten. Den fertigen Kranz oder Zopf nochmals abgedeckt 30 - 60 Minuten lang ruhen lassen.

Ofen auf 160° C vorheizen. Den Kranz oder Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit etwas Milch bestreichen. Mandelblättchen darüber streuen und für 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Dann herausnehmen, mit Alufolie bedecken und nochmals 30 Minuten backen (er wird sonst womöglich zu dunkel). Nach der Backzeit von unten auf den Kranz klopfen, wenn er hohl klingt, ist er fertig! Vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.


Veganer Hefekranz

Kommentare:

  1. Cool, klingt irgendwie total easy und schnell gemacht...und das trotz Hefe.
    Elsa ist begeistert ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elsa, eine Stunde "Gehzeit" muss man schon einplanen - wenn man mehr Zeit hat, gern auch bisschen mehr.. Aber die Zubereitung an sich dauert nicht lang ;)
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Hach , ich liebe Hefegebäck, und dieser Zopf ist so schön einfachund schlecht!Super!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Krisi! Die einfachsten Rezepte sind manchmal die Besten :) Hefegebäck mag ich aber wirklich nur ganz frisch, am nächsten Tag schmeckt es schon nur noch halb so gut..
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly