Donnerstag, 9. Juni 2016

ERDBEER-SMOOTHIE MIT MACA

Die Erdbeerzeit ist inzwischen in vollem Gange - endlich gibt es nämlich deutsche Erdbeeren auf dem Markt. Auf die warte ich immer sehnsüchtig das ganze Frühjahr über und freue mich dann, wenn es so weit ist! Morgens kommt bei mir momentan gern dieser Erdbeer-Smoothie mit Maca auf den Tisch. Maca ist eine Heilpflanze aus Peru, die dort schon seit über 2000 Jahren verwendet wird. Als Superfood bekannt geworden sind sie wegen ihrem hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren. Angeblich stären sie das Immunsystem und helfen gegen chronische Müdigkeit - kann ich gut gebrauchen, also rein damit in den Smoothie! Da das Maca Pulver* leicht säuerlich schmeckt, passt es auch perfekt zu süßen Erdbeeren.
Das ein oder andere Erdbeer-Rezept wird es für euch deshalb in der nächsten Zeit auch noch geben. Bis dahin habe ich mal die besten Erdbeer-Rezepte für euch zusammengefasst:

Und was sind eure liebsten Erdbeer-Rezepte?

Erdbeer-Smoothie mit Maca
Erdbeer-Smoothie mit Maca


Zutaten für 2 kleine Gläser:
1 Banane
1 Handvoll Erdbeeren  (ca. 12 - 15 Stück)
150 ml Mandelmilch
(im Sommer: Eiswürfel)

Banane schälen und in Stücke teilen. Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und zusammen mit der Mandelmilch, dem Maca Pulver und den Bananenstücken in den Mixer geben und auf höchster Stufe mindestens 90 Sekunden pürieren, bis ein cremiger Smoothie entsteht. Im Sommer kann man etwas weniger Mandelmilch und dafür einige Eiswürfel hinzufügen oder die Früchte vorab einfrieren, damit der Smoothie eiskalt ist.


*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Kommentare:

  1. Super, das werde ich morgen gleich mal ausprobieren! Ich habe noch Maca Zuhause, bin aber damit bisher etwas inspirationslos. Da sind gute Ideen immer gern erwünscht :) Erdbeeren esse ich im Moment auch in rauen Mengen, meistens aber einfach direkt aus der Schale! Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina, wie praktisch! Bin gespannt wie es dir schmeckt. Maca gebe ich wirklich nur in Smoothies und Smoothie Bowls. Eine andere Verwendung habe ich dafür leider auch noch nicht gefunden... Vllt in Pralinen?
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Mein Erdbeerkonsum ist gerade auch sehr, sehr hoch! Oft pur, aber auch sehr gerne in Smoothies. Danke für deine Rezeptauflistung - da mach ich gerne mal was. Besonders da Tiramisu wollte ich schon so lange mal machen. Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam, ohja Erdbeer-Tiramisu ist ein Knaller :) Das mag ich so gern!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Liebe Ela!

    Das liest sich wirklich wie das perfekte Sommer-Smoothie-Rezept! Gerade gestern Abend habe ich meine letzten Erdbeeren verdrückt, daher kann ich es so leider (noch) nicht nachmachen. Aber ich werde den Smoothie einfach gleich ohne die Beeren trinken - der schmeckt so mit Sicherheit auch fabelhaft! :)
    Maca habe ich ebenfalls immer im Haus - ich liebe dieses samtig-nussige Aroma und verzichte ungerne darauf.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni, oh danke, das freut mich! Tust du Maca auch immer in die Smoothies oder was machst du noch damit? :)
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
    2. Liebe Ela!

      Genau - meistens mixe ich es in Smoothies. Aber ich backe auch gerne damit - bereits ein TL macht einen Nusskuchen noch mal eine gute Spur aromatischer! :)
      Der Smoothie war übrigens sehr lecker! <3

      Liebe Grüße!
      Jenni

      Löschen
  4. Liebste Ela,
    ich muss ehrlich sagen, dass ich Maca noch nie probiert habe. Aber dein Smoothie ist genau der richtige Anstoß ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, ich finde es gibt eine fruchtig-säuerliche Note, die gut in Smoothies passt :) Probier es mal aus!
      liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly