Dienstag, 14. Juni 2016

SÜSSER FLAMMKUCHEN MIT ERDBEEREN

Von meinen Reisen bringe ich ja auch immer Rezepte mit... Aus dem Schwarzwald unter anderem die Idee für einen süßen Flammkuchen! Beliebt sind die Varianten Apfel-Calvados oder auch Flammkuchen mit Himbeeren, bei mir gibt es aber ein außergewöhnliches Rezept mit Erdbeeren und Minze. Um dem ganzen noch eine besondere Note zu verleihen, habe ich Rosa Pfefferbeeren eingesetzt. Die Kombination hat mich total umgehauen und war richtig lecker!

Ich bin kein Fan von süßen Pizzen, aber da Flammkuchen ja ohne Hefe gemacht werden und der Teig hauchdünn ist, schmecken sie mir auch in der süßen Variante. Natürlich findet man im Schwarzwald und im Elsass unzählige Variationen, darunter auch viele vegetarische herzhafte Optionen. Zum Beispiel mit hauchdünnen Zucchinistreifen und frischen Tomaten, oder mit besonderem Käse aus der Region. Demnächst gibt es hier also auch noch ein Rezept für eine herzhafte Variante!


Flammkuchen mit Erdbeeren und Minze
Flammkuchen mit Erdbeeren und Minze


Zutaten für 2 Flammkuchen:
200 g Mehl
2 TL Öl
100 ml Wasser
Prise Salz
2 TL brauner Zucker
100 ml Creme fraiche
ca. 15 Erdbeeren
2 - 3 Zweige frische Minze
Rosa Pfefferbeeren

Mehl mit Salz vermischen, Öl und Wasser hinzugeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten, dann 30 Minuten abgedeckt stehen lassen. Ofen auf 220° C vorheizen. Den Teig in zwei Kugeln teilen und jeweils auf einer bemehlten Platte oval ausrollen. Die Teigfladen mit Creme fraiche bestreichen und mit etwas braunem Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 10 Minuten backen, bis der Flammkuchen am Rand leicht braun wird.

In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Minze waschen, von den Stielen zupfen und fein hacken. Den fertigen Flammkuchen mit Erdbeerscheiben belegen, Minze darüber streuen sowie einige zerdrückte Rosa Pfefferbeeren.


Flammkuchen mit Erdbeeren und Minze

Flammkuchen mit Erdbeeren und Minze

Kommentare:

  1. Oh Ela,
    du bringst mich auf Ideen! Ich glaube, es MUSS hier heute einfach Flammkuchen geben <3 Die süße Variante klingt super lecker, wird unbedingt gemerkt :)
    Ganz liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, hihi das freut mich!! Flammkuchen ist auch einfach toll. Und die Teigzutaten hat man ja auch daheim. Letztens habe ich einen Flammkuchen mit Lila Kartoffeln und Koriander gepostet, der war auch klasse!
      Guten Hunger und liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
    2. Ohhhh, lila Kartoffeln und Koriander klingt ja super abgefahren. Als Flammkuchenbelag hatte ich jetzt noch gar nicht an Kartoffeln gedacht, klingt aber wirklich lecker <3

      Löschen
    3. Och Kartoffeln sind gar nicht so unüblich. So wie Pizza Bianca :)
      Liebe Grüße, Ela

      Löschen
  2. Klingt unfassbar lecker! :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly