Freitag, 8. Juli 2016

VEGAN GRILLEN: TOFU-SPIESSE, NAAN & JOGHURT-DIP

Eines meiner aktuellen Lieblings-Kochbücher ist Vegan grillen kann jeder* von Nadine Horn und Jörg Mayer (NeunZehnVerlag). Ich habe bisher zwei Rezepte aus dem Buch ausprobiert und viele weitere vorgemerkt für den Sommer! Es sind so viele tolle Ideen dabei, auch Rezepte aus aller Welt die jetzt nicht die typischen bekannten Grillrezepte sind. Zum Beispiel habe ich die spanischen Tapas-Spieße mit grünen Minipaprika und Kartoffeln ausprobiert und fand sie herrlich! Außerdem das Rezept für marinierte Tofu-Spieße mit Naan-Brot und Joghurt-Dip. Das Rezept findet ihr unten in diesem Beitrag!


Vegan grillen: Naan, Tofu-Spieße und Joghurt-Dip

 
Das Buch ist sehr vielseitig und hat neben einem Kapitel für Grillwissen und veganes Grillen jede Menge Rezeptkategorien parat: Burger, Sandwiches & Bratlinge; Steaks, Würstchen & Spieße; Gemüse - gefüllt, geröstet & geschmort; Pizza, Wraps & Co, Salate; Saucen; Brot & mehr. Ihr seht, da ist einiges spannendes dabei!

Das Layout gefällt mir auch wahnsinnig gut, es sind zauberhafte Fotos und jedes Rezept ist auf einer Seite übersichtlich aufgeführt. Beide Rezepte haben bei mir super geklappt und waren sehr lecker. Vegan grillen kann jeder ist definitiv mein liebstes Grillrezepte-Buch für diesen Sommer!


Zutaten für 4 Personen

Tofuspieße
400 g Tofu
4 EL (veganer) Naturjoghurt
Chiliflocken oder 1 frische rote Chili
1 Knoblauchzehe
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Kurkuma
1 Sternanis
1 TL Zimt
1 TL Salz
1 EL Tomatenmark
1 EL Erdnussöl

Tofu in Würfel schneiden. Joghurt mit Gewürzen im Mixer zerkleinern und die Tofu-Würfel in der Marinade einige Stunden ziehen lassen. Die Würfel auf Metallspieße stecken und bei geschlossenem Deckel auf dem Grill 8 - 9 Minuten grillen, dann wenden und nochmals 8 Minuten grillen. Gelegentlich mit Marinade einpinseln. Alternativ kann man die Würfel auch in einer Grillpfanne braten.


Vegan grillen: Naan und Tofu-Spieße


Naan-Brot (4 Stück)
200 g Mehl
100 g (veganer) Naturjoghurt
25 ml Wasser
1/2 Packung Trockenhefe
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz
Butter oder Alsan

Alle Zutaten bis auf Butter/Alsan miteinander zu einem Teig verkneten. Abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen. Dann den Teig vierteln und auf einer eingemehlten Arbeitsplatte zu ovalen Fladen ausrollen, diese sollten ca. 0,5 cm hoch sein. In einer Pfanne etwas Butter oder Alsan erhitzen, darin jeweils zwei Fladen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ausbacken.


Joghurt-Dip
(Veganer) Naturjoghurt
1/2 Gurke
3 - 4 Zweige frische Minze
Salz

Gurke würfeln, Minze waschen und von den Stielen zupfen, dann fein hacken. Joghurt, Gurke, Minze und Salz verrühren und abschmecken.


Vegan grillen: Naan, Tofu-Spieße und Joghurt-Dip


*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly