Montag, 17. Oktober 2016

LINSEN-SÜSSKARTOFFEL-SUPPE

Nachdem in München schlagartig der Herbst ausgebrochen ist und ich das Haus nur noch mit Mantel, Mütze und Schal verlasse, ändern sich auch meine Essgewohnheiten... Gerade finde ich nichts besser als eine große Schüssel warme Suppe! Meine derzeitige Lieblingssuppe für regnerische Herbsttage kombiniert Süsskartoffeln, rote Linsen und Kokosmilch, dazu ein bisschen Orange um sie fruchtiger zu machen. Linsen sind für uns Veggies ja ein super Eiweißlieferant und machen auch richtig schön satt. Mit einem großen Teller dieser Linsen-Süsskartoffel-Suppe kann man gut in die kalte Jahreszeit starten ;)

Übrigens habe ich mich bei Mucbook beworben für den Münchner Blog Award - ich würde mich total freuen, wenn ihr hier für mich abstimmt!


Linsen-Süsskartoffel-Suppe
Linsen-Süsskartoffel-Suppe


Zutaten für 4 große Schüsseln:
1/2 Tasse rote Linsen
1 - 2 Süsskartoffeln
1 Bio-Orange
1 Knoblauchzehe
1 Dose Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Piment d'Espelette
Paprikapulver
Öl

Süsskartoffeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf Öl erhitzen, dann den Knoblauch darin kurz anbraten. Kartoffeln und Linsen hinzugeben, mit Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist - keine Gemüsebrühe verwenden, denn dann werden die Linsen nicht gar! 20 Minuten köcheln lassen, bis Kartoffeln und Linsen weich sind. Dann mit einem Pürierstab gründlich pürieren, bis eine cremige Suppe entsteht. Orange auspressen und den Saft zusammen mit der Kokosmilch zur Suppe geben. Etwas Orangenschale dazureiben. Mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und Paprikapulver abschmecken. 


Linsen-Süsskartoffel-Suppe

Kommentare:

  1. Oh das klingt ja super lecker! Werd ich mir gleich speichern und bald nachkochen - ich liebe ja Süßkartoffeln :)
    Alles Liebe, Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Corinna, das freut mich sehr! :) Hoffe es schmeckt dir!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Hallo Ela,
    da ich noch nie mit Kokosmilch gekocht habe --> für was ist sie gut bzw. warum tust du sie rein?
    Kann ich sie weglassen auch bzw. stattdessen Schlagobers nehmen?
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Magdalena, mit Kokosmilch ist die Suppe vegan und schmeckt leicht nach Kokos. Es geht auch mit Obers oder Gemüsebrühe. Weglassen würde bedeuten dass die Suppe nicht flüssig genug wird sondern eher wie ein Pürree.
      Hoffe es schmeckt!
      Liebe Grüße, Ela

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort!
      Hab es heute gleich probiert!
      Super Rezept! Hab nur noch zusätzlich Zwiebel mit angeröstet und eben Schlagobers anstatt Kokosmilch.
      Lg Magdalena

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly