Mittwoch, 30. November 2016

KÜRBIS-ZIMT-SMOOTHIE

Da ich letztens einen riesigen Hokkaido-Kürbis daheim hatte, habe ich aus dem Rest einfach Kürbispürree gemacht (also den gewürfelten Kürbis mit Wasser gekocht und dann püriert). Dieses kann man dann einfach weiterverarbeiten ohne den Kürbis aufwendig backen oder kochen zu müssen - zum Beispiel Suppe, Nudelfüllung, Saucen oder eben Smoothies!

Die Kombination aus Kürbis-Pürree, Karotte, Apfel und Zimt ist sehr herbstlich und trotz hohem Gemüseanteil durch einen Schuss Ahornsirup schön fruchtig-süß. Mir hat er gut geschmeckt, diesen Kürbis-Zimt-Smoothie gibt es jetzt sicherlich noch öfter als zweites Frühstück. 


Kürbis-Zimt-Smoothie
Kürbis-Zimt-Smoothie


Zutaten für 1 großes Glas:
2 EL Kürbispürree aus Hokkaido
1 Karotte
1/2 Apfel
frischer Ingwer 
etwas Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
Zimt
1/2 Glas Kokos-Reis-Drink/Mandelmilch/etc.

Karotte schälen und raspeln. Apfel entkernen und in Würfel schneiden (wer keine Schalen-Stückchen mag, vorher schälen). Ingwer schälen und mit einer feinen Reibe reiben. Alle Zutaten im Mixer zu einem cremigen Smoothie verarbeiten (mindestens 60 Sekunden mixen). Mit einer Prise Zimt servieren.

Montag, 28. November 2016

SCHOKO-ESPRESSO-SCHNECKEN

Bei der diesjährigen Suche nach Plätzchenrezepten bin ich über diese Schoko-Espresso-Schnecken im Kleinen Kuriositätenladen gestolpert - bei Steph findet man immer tolle und außergewöhnliche Rezepte! Die Schnecken habe ich als zweite Plätzchensorte dieses Jahr gebacken und finde sie ziemlich lecker. Außerdem sehen sie lustig aus, mal etwas anderes als die kitschigen Klassiker ;)

Bei mir wurde die Oberfläche der einzelnen Plätzchen nicht so wunderbar glatt wie bei Steph, was vielleicht an der empfohlenen Backtemperatur liegt - ich habe sie deshalb im Rezept unten angepasst. 180 Grad kommen mir für Plätzchen etwas hoch vor, normalerweise backe ich sie bei 160 Grad und maximal 10 Minuten. Jeder Ofen ist anders, da muss man wohl etwas herumprobieren, bis man zum perfekten Ergebnis kommt. Im Zweifelsfall einfach ein bisschen niedriger und dafür länger drin lassen. Geschmeckt haben sie mir und allen die probieren durften jedenfalls sehr gut!

Schoko-Espresso-Schnecken
Schoko-Espresso-Schnecken


Zutaten für ca. 20 Stück:
200 g kalte Butter
400 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Vanilleschote
3 Eier Größe L
2 EL Kakao
2 EL Kaffeelikör oder Haselnusslikör
1 TL Instant-Espressopulver
Salz

Für den hellen Teig 200 g Mehl, 50 g Puderzucker, das Mark von einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz vermischen. Ein Ei hinzugeben sowie die in kleine Stücke geschnittene Butter. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Für den dunklen Teig 200 g Mehl, 50 g Puderzucker, 2 EL Kakao, 1 TL Espressopulver, das Mark von einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz vermischen. Ein Ei, den Likör sowie die in kleine Stücke geschnittene Butter hinzugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Nach 30 Minuten die Teige aus dem Kühlschrank holen. Ei trennen und Eiweiß in eine Schale geben. Zuerst den hellen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (die Frischhaltefolie aufheben). Zu einem Viereck schneiden und beiseite legen. Den dunklen Teig ebenfalls ausrollen, zum Viereck schneiden und großzügig mit Eiweiß einstreichen. Den hellen Teig darauflegen, andrücken und wieder mit Eiweiß bestreichen. Nun gleichmäßig von der Seite her aufrollen, so dass sich eine Spiralenrolle bildet. Festdrücken, dann in die Frischhaltefolie wickeln und nochmal für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160° C vorheizen. Die Rolle auf ein Brett legen und mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 - 12 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Samstag, 26. November 2016

SEISER ALM IN SÜDTIROL

Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas und misst stolze 56 km² (auf italienisch wird sie Alpe di Siusi genannt). Da sie mehr oder weniger auf unserem Weg Richtung Meran lag, haben wir ihr einen Besuch abgestattet. So ganz warm geworden sind wir nicht mit diesem Ort - auch wenn die tollen Bergpanoramen durchaus beeindruckend waren...


Seiser Alm nahe Schlern
Bergpanorama vom "Schlern" auf der Seiser Alm

Anfahrt


Mit dem Auto kann man im Sommer zwar theoretisch bis hoch zur Alm fahren, praktisch ist die Straße aber zwischen 9 und 17 Uhr gesperrt und es darf auch nur eine bestimmte Anzahl an Autos zur Seiser Alm hochfahren. Das heißt, man muss bereits vor 9 Uhr morgens oben sein und kann die Alm erst ab 17 Uhr wieder verlassen, oder man fährt mit der Seilbahn hoch. In Seis gibt es einen großen Parkplatz direkt an der Talstation. Wir haben uns für diese Variante entschieden - pro Person kostet die Berg- und Talfahrt 17 Euro. Für Hunde gilt Maulkorbpflicht und das wird auch strengstens kontrolliert am Einlass - wer keinen dabei hat, kann aber in den umliegenden Geschäften einen erwerben. 

Die Talstation ist eine Art kleines Shoppingcenter, ebenso die Bergstation - von Wanderstöcken über Skikleidung kann man dort alles erwerben. Das zeigt bereits wie touristisch dieser Ort ist. Leider ist der Einsteig an der Talstation etwas chaotisch, die Gondeln halten nicht sondern fahren in langsamem Tempo weiter wie ein Skilift, so dass man hineinspringen muss. Da wird auch gern mal in der Menge geschubst und gedrängelt, denn es gibt keine Schlange nach der Einlasskontrolle - meine Laune war am Tiefpunkt, als mich ein italienischer Tourist zur Seite gestossen hat um selbst schneller in die Gondel zu kommen. Mit dem Hund in die Gondel zu springen ist auch nicht ganz einfach, ich habe ihn dann auf den Arm genommen und hinein gehoben. Wahrscheinlich würde ich das nächste Mal lieber früh morgens mit dem Auto hochfahren, auch weil ich die Preise für 15 Minuten Fahrt recht hoch finde.


Seiser Alm

 

Infrastruktur auf der Seiser Alm


Wir hatten das Pech, zu einem großen Volksfest dort zu sein. Es war unfassbar viel los, Stände mit Speck  und anderen Südtiroler Spezialitäten, Volksmusik und Menschenmassen. Der Speck war insofern problematisch, weil mir vom Geruch bei der Sommerhitze fast übel geworden ist, während der Hund magisch von den Ständen angezogen wurde.. ;)

Besorgt euch direkt am Eingang der Tal- oder Bergstation eine Wanderkarte und überlegt in Ruhe, wo ihr hinwollt. Einfach draufloslaufen ist nicht so schlau - die Wege und Wiesen sind teilweise eng abgesperrt und eine tiefe Schlucht durchtrennt die Alm nahe der Bergstation. Wir sind zuerst in Richtung eines Berges gelaufen, weg vom Trubel der Station - grober Fehler, denn es ging nur zu einem Skilift und dann bergab in ein bewaldetes Tal. Dort wollten wir nicht hin... Also alles zurück und von vorn!


Seiser Alm


Generell ist die Alm voll mit Skiliften bzw. Panoramaliften. Ein Fotomotiv ohne Masten und Kabel zu finden ist eine Herausforderung rund um die Station. Abgesehen davon gibt es dort auch geteerte Straßen, die in Dörfer führen, die typische Wanderatmosphäre kommt nicht sofort auf. An der Station ist ein kleines Dorf, das praktisch nur aus Hotels und Restaurants besteht, weiter entfernt gibt es dann einzelne Hütten.

Wir haben uns letztendlich für einen Wanderweg zur Rauchhütte entschieden. Theoretisch kommt man auch über die Straße mit dem Bus dorthin, aber wir haben einen ruhigeren Weg bevorzugt, wo man auch einen schönen Blick auf die Berge hat. Unterwegs sind wir Ziegen, Pferden und Kühen begegnet - dass die Alm wirklich auch bewirtschaftet wird, merkt man also.


Seiser Alm - Weg zur Rauchhütte
Wandern mit Hund auf der Seiseralm


Den Unterschied zu anderen Wanderregionen bemerkt man recht schnell - was auf der Karte wie eine kurze Strecke aussieht, darf man absolut nicht unterschätzen. Die Alm ist riesig und Zeitangaben auf der Karte und Schildern am Wegrand fehlen völlig oder sind falsch, was ich etwas fahrlässig finde in Anbetracht der Tatsache, dass so viele unerfahrene Touristen dort wandern gehen. (Wir haben zum Beispiel im Abstand von 30 Minuten zwei Schilder mit der gleichen Zeitangabe zum Ziel gesehen, an anderen Schildern gab es gar keine Zeitangabe). Die Strecke die wir rausgesucht hatten, sah kurz und machbar aus, war es aber absolut nicht.

Wir haben die ausgewählte Strecke von der Hütte zurück zur Bergstation völlig unterschätzt. Total entkräftet haben wir schließlich abgebrochen und sind zur nächsten Busstation gelaufen, was nochmal über eine Stunde gedauert hat. Da auf der Karte alles nicht weit aussieht, unterschätzt man die Strecken leicht. Also vorab unbedingt klären, welche Strecke ihr machen wollt und wie lang diese dauert. Der Weg Bergstation - Rauchhütte - Bergstation ist auch für Anfänger kein Problem, wer weiter wandern will passt bitte besser auf als wir ;)



Seiser Alm - Weg zur Rauchhütte

Jause auf der Rauchhütte


Die Rauchhütte war ein Glückstreffer, innen eine urige Stube, aber die Toiletten und Küche sind sehr modern renoviert. Vom großen Andrang nicht abschrecken lassen, die Bedienung schreibt eure Namen auf und wenn ein Platz frei wird, ruft sie euch! Im Sommer sitzt man am besten draußen auf der Terrasse und isst Knödel oder Kaiserschmarrn. Vegetarier*Innen passen wie überall in Südtirol bitte gut auf - wir haben bei den Knödeln extra gefragt, ob diese mit Speck sind und haben uns dann für speckfreie Buchweizenknödel mit Pilzen entschieden, serviert wurden die aber in einer Bratensauce...

Ich habe mich dann dem Kaiserschmarrn gewidmet, der vegetarisch und superlecker war. Außerdem reicht eine Portion locker, um satt zu werden (als Nachtisch dann besser zu zweit essen). Der Blick von der Hütte auf die Berge ist herrlich, nehmt euch genug Zeit für eure Mittags- oder Kaffeepause dort! Wir hätten ewig auf der Terrasse sitzen können bei dem schönen Blick...


Rauchhütte auf der Seiser Alm

Pferde auf der Seiser Alm

Fazit


Die Seiser Alm ist zwar stellenweise wunderschön, aber unglaublich touristisch. Ich wurde schon vorgewarnt und war mir dessen eigentlich bewusst, aber es war doch schlimmer als ich erwartet hatte. Ich würde nicht nochmal hinfahren, aber wenn man sich vorab einen geeigneten (und etwas ruhigeren) Wanderweg aussucht statt einfach draufloszugehen ist es sicherlich ein schöneres bzw. runderes Erlebnis als wir es hatten. Die Berge sind wunderschön anzusehen, wenn man die unzähligen Skilifte hinter sich lässt!


Seiser Alm

Blick auf die Berge, Seiser Alm

Donnerstag, 24. November 2016

CANDY CANE COOKIES (ZUCKERSTANGEN PLÄTZCHEN)

Schon der Name klingt einfach süß, oder? Candy Cane Cookies sehen aus wie die typischen Zuckerstangen, die man zur Weihnachtszeit überall findet. Dieses Jahr sind sie die erste Plätzchen-Sorte, die ich gebacken habe. Einige Rezepte für leckere Plätzchen aus dem letzten Jahr habe ich aber noch für euch:


Noch authentischer wäre es, den Teig mit Lebensmittelfarbe rot zu färben, so dass man weiß-rot gestreifte Zuckerstangen-Plätzchen hat. Ich habe auf Kakao zum Färben zurück gegriffen, weil ich den Geschmack mag und mir die bunte Farbe nicht so wichtig ist. Ihr den Teig natürlich so bunt machen wie ihr wollt oder die Plätzchen nach dem Backen mit essbarem Glitzer und Zuckerstreuseln bestreuen.


Candy Cane Cookies / Zuckerstangen Plätzchen
Candy Cane Cookies / Zuckerstangen Plätzchen

 
Zutaten für ca. 35 Stück:
125 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
1 Eiweiß
250 g Mehl
1 EL Back-Kakao
Prise Zimt

Zucker mit dem ganzen Ei schaumig rühren. Mehl dazugeben, verrühren und dann die kalte Butter in Stückchen hinzugeben. Mit den Händen zu einem weichen Teig verarbeiten. Die Hälfte beiseite legen, die andere Hälfte mit Zimt und Kakao nochmals gründlich verkneten, bis sich der Teig gleichmäßig dunkel ist. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit er bei der Verarbeitung nicht klebt.
Ofen auf 160° C vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder Silikonmatte portionsweise Teigstücke mit der flachen Hand ausrollen, so dass sie eine lange Rolle ergeben. Wenn sie zu lang wird, halbieren und weiterrollen, die Teigrollen sollten ca. so dünn sein wie ein Bleistift. Zuerst den hellen, dann den dunklen Teig verarbeiten. Dann in fingerlange Stücke schneiden. Die Stücke mit Eiweiß bestreichen, dann jeweils eine helle und eine dunkle Teigrolle umeinander schlingen, das obere Ende wie eine Zuckerstange formen. Sollte Teig überstehen, mit einem Messer die Reste an den Enden abschneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 8 - 10 Minuten lang backen. Dann die Candy Cane Cookies vorsichtig auf ein Gitter heben und vollständig auskühlen lassen.
Candy Cane Cookies / Zuckerstangen Plätzchen

Dienstag, 22. November 2016

VEGGIE & CITY GUIDE AMSTERDAM

Im August haben der Beste und ich ein paar Tage in Amsterdam verbracht. Jeder meinte zu uns - bloss nicht im Sommer hin, es ist so überfüllt und touristisch... Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ich bin so froh, dass wir im Sommer hingefahren sind und mit dem Wetter unglaubliches Glück hatten. Fast jeden Tag hatten wir strahlenden Sonnenschein und es war schön warm, so dass wir Strandbars und Parks besucht haben, statt uns bei überfüllten Tourisehenswürdigkeiten aufzuhalten. Mit ein paar Tipps ist es überhaupt kein Problem, in der Hochsaison in Amsterdam eine tolle Zeit zu erleben!


Amsterdam

  • Übernachten außerhalb des Zentrums
    Unser Airbnb war im Viertel Jordaan, zu Fuß haben wir alle Sehenswürdigkeiten erreicht und wenn wir etwas weiter hätten laufen müssen, haben wir einfach die Straßenbahn genommen. Das Viertel ist nicht so überfüllt wie das Zentrum und hat viele tolle Lokale und Bars. Ich würde jederzeit wieder dort übernachten, alternativ wäre De Pijp meine Wahl. Unser Frühstück haben wir meist im Airbnb Apartement auf dem Balkon zu uns genommen, das ist erstens günstiger (ich sage nur Vla!) und zweitens entspannter. Außerdem waren wir von Dienstag bis Freitag in der Stadt, am Wochenende ist selbstverständlich noch mehr los.

  • Touri-Highlights meiden
    Selbstverständlich war die Schlange vor dem Anne Frank Haus etwa einen halben Kilometer lang. Und der berühmte I AMSTERDAM Schriftzug vor dem Rijksmuseum ein einziger Affenzirkus. Das Rotlichtviertel war voller betrunkener Junggesellen-Gruppen. Diese Sehenswürdigkeiten solltet ihr schlichtweg meiden oder genau planen, zu welcher Uhrzeit ihr dorthin geht. Für das Anne Frank Haus kann man vorab online Karten kaufen und sonst gegebenenfalls an einem Mittwoch statt Sonntag hingehen. Es gibt auch noch andere I AMSTERDAM Schriftzüge in der Stadt, deren Location ständig wechselt - geht einfach zu einem anderen und ihr könnt sogar ein Foto davon machen ;)

Amsterdam Zentrum
Amsterdam Zentrum am Abend

  • Flucht in die Natur
    Amsterdam hat tolle Parks, Strandbars und auch das Meer ist nicht weit entfernt! Wenn ihr nach zwei Tagen in den engen, vollgestopften Gassen und Grachten die Nase voll habt, geht einfach mit einem Buch in den Park, entdeckt Amsterdam Noord oder fahrt mit dem Zug nach Zandvoort. Ansonsten ist es grundsätzlich in den Vierteln außerhalb des Zentrums nie so voll wie rund um den Hauptbahnhof - beste Beispiele sind De Pijp und Jordaan.

Westerpark Amsterdam
Westerpark Amsterdam


Veggie Guide Amsterdam: meine vegetarischen Highlights!

Amsterdam ist ein Paradies für Vegetarier*Innen und Veganer*Innen. Es gibt so viele Auswahlmöglichkeiten und tolle Lokale - außer in Berlin ist es mir selten so leicht gefallen, mich auf Reisen vegetarisch zu ernähren. Ein paar kulinarische Highlights möchte ich unbedingt mit euch teilen!


  • De Turk
Ein hipper kleiner Laden im Viertel De Pijp, den wir zufällig gefunden haben. Es ist eine Mischung aus türkischem Supermarkt und Snackbar. Die hausgemachten Hummus-Sorten sind einfach unglaublich! Ihr könnt sie zum Mitnehmen einpacken lassen oder vor Ort mit Fladenbrot essen. 


De Turk Amsterdam


Wir hatten Limetten-Koriander-Hummus, Tomaten-Paprika-Hummus und Honig-Senf-Dill-Hummus (das Rezept habe ich versucht nachzumachen, ihr findet es hier). Dazu gibt es Hipster-Limonade oder Craft Beer. Wir haben eine Portion geteilt und sind gut satt geworden. 

De Turk,


Hummus bei De Turk Amsterdam


  • The Cold Pressed Juicery
Aus Holland kennt man ja frittiertes Fast Food und deftige Pfannkuchen - aber wer gesund unterwegs sein will, kann der Cold Pressed Juicery einen Besuch abstatten. Dort findet ihr geniale Säfte und Smoothies, einige davon roh. Es gibt glaube ich vier Filialen in Amsterdam.




  • Dr. Blend
Das gleiche Konzept - hier gibt es frische Säfte und Smoothies. Man kann sich hier auch mit einem Wochen-Detox-Paket grüner Säfte versorgen und ähnliches.. Wem also Bitterballen & Co nicht zusagen, ist hier richtig ;)



  • YAY Yoga Health Store
Dieser Laden ist gleichzeitig ein alternatives Shopping-Paradies und ein supersüßes Lokal mit veganem Essen. Es gibt täglich wechselnde vegane Kuchen und außerdem leckeren Kaffee mit Soja- oder Nussmilch. Gegessen haben wir dort nicht, aber die Kuchen sahen einfach toll aus und unsere Getränke waren sehr lecker. Die Atmosphäre ist toll, man fühlt sich sofort wohl und will den gemütlichen Laden am liebsten gar nicht mehr verlassen...

Im Verkaufsbereich gibt es Kleidung, Yoga-Accessoires und viele tolle Mitbringsel wie hübsche Holzschüsseln oder fair gehandelte Badetücher, Kerzen oder Cremes. Definitiv einen Besuch wert!

Yay,


Yay Yoga Store Amsterdam

Yay Yoga Store Amsterdam

Yay Yoga Store Amsterdam






Westergasfabriek Amsterdam


  • The Breakfast Club
Ein Frühstückslokal, in dem man jedoch den ganzen Tag über Essen bekommt (zum Beispiel Hipster-Food wie Avocadotoast oder salzige Tartes). Die Frühstücksmenüs sind ausgefallen, zum Beispiel gibt es ein mexikanisches Frühstück, allerdings ist das Lokal recht hochpreisig. 14-16 Euro ohne Getränke finde ich schon eher teuer ;)

The Breakfast Club, Bellamystraat 2, 1053 BL Amsterdam

  • Los Pilones
Leckeres mexikanisches Essen im Viertel Jordaan - wir haben dort Abend gegessen. Die Preise sind absolut in Ordnung und die Qualität fand ich sehr gut. Cocktails gibt es auch, die haben wir nicht probiert. Klassisch gibt es natürlich Nachos, Guacamole, Tacos, Quesadillas... Dazu hauseigene scharfe Saucen, die ich sehr gut fand. 

Los Pilones, Geldersekade 111, 1011 EN Amsterdam




Roest Amsterdam

Pllek Amsterdam




Amsterdam Noord
Grachten Amsterdam

Grachten Amsterdam
Rijksmuseum Amsterdam
Rijksmuseum Amsterdam

Amsterdam Schriftzug



  • MARQT
Es ist nur ein Bio-Supermarkt - aber einer der besten, die ich je gesehen habe! So viele leckere Dinge, perfekt für ein Picknick im Park oder Mitbringsel.. es gibt leckere Säfte und Limonaden, Fair Trade Hagelslag, großartige Teesorten (leider ist mein Aged Earl Grey inzwischen alle), Käse, Schokoladen, vegane Produkte... Alles, was das Foodie-Herz höher schlagen lässt! Auch hier gibt es mehrere Filialen.

MARQT,


MARQT Amsterdam


  • STACH
Die hausgemachte Schokolade von STACH ist eine der besten, die ich je gegessen habe! Und die Verpackung ist definitiv eine der schönsten... Ich empfehle die Sorten Vollmilch-Fleur de Sel und die Variante mit Erdnussbutter. Wer von euch nach Amsterdam fährt muss mir eine Tafel mitbringen ;) Auch andere tolle Dinge gibt es in den Läden von STACH, von Hipster-Limonaden über frisches Gebäck bis zu Schokoladen anderer Marken. 



STACH Amsterdam





Dille & Kamille Amsterdam

Dille & Kamille Amsterdam


Golden Age Cheese Amsterdam


Amsterdam Häuser

Amsterdam Grachten

Samstag, 19. November 2016

GRÜNE GEMÜSEPFANNE

Manchmal probiere ich ganz intuitiv etwas Neues aus. Zum Beispiel ein Gemüsegericht fast ohne Gewürze! Ingwer, Knoblauch und eine kleine Prise Salz genügen hier völlig, das besondere Etwas geben ein paar Chilifäden. Wenn man hochwertige Grundprodukte verwendet, will man ja auch den Brokkoli und den säuerlichen Mangold schmecken. Ich mag es nicht, wenn Gemüse stark überwürzt ist, am besten noch mit irgendwelchen dubiosen Gewürzmischungen auf die ich dann allergisch bin. Als Allergikerin ist auswärts essen gehen für mich immer ein Glücksspiel, das ich leider in den meisten Fällen verliere. Da genieße ich immer öfter das puristische Essen daheim, wo ich weiß, was drin ist. 

Mit dem Licht hatte ich in diesen dunklen Wintertagen auch ausnahmsweise mal Glück - die Fotos sind genau so geworden, wie ich sie mir gewünscht habe. Sie zeigen, wie frisch und leicht das Gericht ist, das Gemüse steht im Vordergrund. Wenn ich das jetzt immer so hinbekommen würde... ;)


Grünes Gemüsecurry

Grüne Gemüsepfanne


 
Zutaten für 2 Personen:
1 Tasse Reis
200 g junge Erbsenschoten oder Zuckererbsenschoten
100 g roter Baby-Mangold
1/2 Brokkoli
2 - 3 kleine Pak Choi
frischer Koriander
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
frischer Ingwer
Chilifäden
Salz
Öl

Reis mit 1,5 Tassen Wasser und Salz aufkochen und garen lassen. In der Zwischenzeit Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Erbsenschoten waschen und halbieren. Pak Choi waschen und grob hacken. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Ein paar dünne Scheiben vom Ingwer abschneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Mangold waschen und beiseite stellen. In einer beschichteten Pfanne etwas neutrales Öl erhitzen, darin Frühlingszwiebeln anbraten, dann Knoblauch, Erbsenschoten und Brokkoli hinzugeben. Kurz anrösten, dann ein kleines bisschen Wasser sowie den Ingwer hinzugeben und bei geschlossenem Deckel garen. 

Nach ca. fünf Minuten den Pak Choi hinzugeben und mitgaren, das Gemüse leicht salzen. Koriander waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Auf einem Teller Reis mittig anrichten, mit Chilifäden bestreuen. Um den Reis herum das Gemüse anrichten und mit Koriander bestreuen. Um das Gemüse herum den roten Baby-Mangold verteilen und sofort servieren.


Grüne Gemüsepfanne

Grüne Gemüsepfanne

Donnerstag, 17. November 2016

WEIHNACHTSGESCHENK-IDEEN 2016

Ich liebe Weihnachten! Die Stimmung, die Dekoration, das Gemütliche und vor allem, die Familie beisammen zu haben. Außerdem suche ich wahnsinnig gern Weihnachtsgeschenke für meine Liebsten aus und habe tausend Ideen. Ein paar davon will ich mit euch teilen, als kleine Inspiration, falls ihr noch keine Ahnung habt, was ihr eurer Mama, dem Freund, Foodies im Freundeskreis oder der besten Freundin schenken sollt!


Weihnachtsgeschenke für Eltern


Eltern haben ja bekanntlich immer schon alles und brauchen nichts. Leckere Schokolade kann man aber immer gebrauchen, oder? Vor allem wenn es so leckere Weihnachts-Spezialitäten von Berger aus Salzburg sind! Immer gut ist auch eine edle Pfeffermühle. Meine eigene Zassenhaus-Mühle hält schon ewig und das hochwertige Keramik-Mahlwerk spricht für sich. Die hübsche Vase von Bloomingville mit Korkeinsatz würde meiner Mama ganz sicher auch gefallen!




Das neue Kochbuch von Ralf Mackert steht ganz im Zeichen von Früchten - die Rezepte darin fand ich sehr kreativ! Ich will noch einiges daraus nachkochen. Es sind Rezepte mit Fisch und Fleisch dabei, aber auch eine Menge für Vegetarier. Foodies freuen sich natürlich auch immer über hübsches Geschirr wie diese süßen Dipschälchen. Der mintfarbene Brotkasten hübscht so ziemlich jede Küche auf! Wenn ich nicht schon zwei Brotkästen hätte, stände der ganz sicher auf meiner eigenen Weihnachts-Wunschliste...



Perfekt zum Campen ist dieser süße Emaille-Becher mit Wal-Motiv. Außerdem gehen bei jedem TwoThirds Produkt mit Wal drauf 1 Euro an Whale and Dolphin Conservation. Die Socken mit Herbst-Motiv kommen im hübschen Geschenk-Karton daher und sind aus Bambus statt Baumwolle. Klassisch darf natürlich auch ein Eau de toilette nicht in der Liste fehlen, dieses hier ist aber 100% zertifizierte Naturkosmetik. 

 



Menschen die ständig nur verreisen haben ja irgendwie auch schon alles und wollen oft keinen unnötigen Kram ansammeln - verständlich. Ein paar Dinge kann man aber doch gebrauchen, wie das tolle Ethical Traveller Set von Fair Squared oder ein platzsparendes Reisehandtuch. Das Fernweh Magazin liebe ich, die ersten beiden Ausgaben enthalten spannende Geschichten, auch von Reisebloggern. 


Geschenkideen für Umweltbewusste


Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein wird immer wichtiger in unserer Gesellschaft. Warum nicht mal auf den Coffee-to-go-Becher verzichten und seinen eigenen mitbringen? Die Gschichte hinter dem Becher habe ich in diesem Beitrag erzählt. Auch toll ist die Edelstahl-Brotbox mit integrierter Snackbox, die es bei Monomeer gibt - in diesem Shop ist alles plastikfrei! Für diejenigen, die gerade auf Zero Waste umsteigen (oder einfach keine Papiertaschentücher mögen) gibt es dort auch ein hochwertiges Taschentuch aus Stoff.


Weihnachtsgeschenke beste Freundin


Wenn die beste Freundin gern Fotos schießt, ist diese tolle Kamera-Handtasche perfekt. Gut gepolstert und schick zugleich! Mit den Energy Pflegeprodukten Lemon & Ingwer von Logona könnt ihr eurer Freundin oder Schwester aber sicher auch eine Freude machen. Die Produkte sind vegan (also auch tierversuchsfrei) und Naturkosmetik. Wer eine schöne Zeit zu zweit verbringen will, fährt nach Südtirol für ein Mädels-Wochenende mit Wellnessprogramm. Über den Leitlhof hatte ich euch hier schon mal berichtet (und würde jederzeit wieder hinfahren!).


Das sind meine Geschenkideen für 2016 - ich hoffe, ihr konntet euch inspirieren lassen!



*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!
Ähnliche Beiträge

Printfriendly