Dienstag, 23. Mai 2017

DIKWELLA & HIRIKETIYA BEACH (SRI LANKA)

Neben Goyambokka war Hiriketiya eindeutig die schönste Bucht, den wir in Sri Lanka entdecken konnten. Glasklares Wasser, feiner hellgelber Sandstrand, leckeres Essen, instagramtaugliche Unterkünfte, Surfen und Yoga. Ein kleines Paradies!


Hiriketiya Strand, Sri Lanka



Wir sind von Tangalle mit dem TukTuk nach Hiriketiya gefahren. Dort sind wir die kleine Straße abgelaufen, haben uns verschiedene Unterkünfte angeschaut und uns mal wieder für ein Homestay entschieden. Mein Favorit, das Beach House war leider bereits ausverkauft.. Die anderen Unterkünfte fand ich etwas teuer. Dann hatten wir aber absolutes Glück und haben bei einer kleinen Villa mit Garten geklingelt - dort war ein Zimmer mit eigenem Balkon frei in einem topmodernen, wunderschönen Haus. Für einen unglaublich günstigen Preis konnten wir dort für drei Nächte unterkommen, nur fünf Minuten vom Strand entfernt. 


Homestay Villa in Hiriketiya
Unser Homestay in Hiriketiya


Leider finde ich die Villa nicht auf Airbnb, Booking oder Goole, das heißt ihr müsst einfach selbst schauen wenn ihr dort auch unterkommen wollt, sie liegt direkt an der Hiriketiya Road und ist von einer Mauer umgeben ;) Ansonsten hätte ich noch folgende Vorschläge für euch:


Underneath the Mango Tree


Das UTMT liegt außerhalb von Dikwella in Batigama. Es handelt sich um ein Ayurveda Boutique Hotel mit eigenem Strand. Der Beste und ich waren zu einem Abendessen dort eingeladen und haben die Hotelanlage besichtigt - unser Budget hat leider nicht gereicht, um uns dort einzuquartieren ;) Da ich weiß, dass einige von euch sich für Ayurveda interessieren und gern auch etwas mehr ausgeben für besondere Hotels, möchte ich es euch unbedingt empfehlen. Niedrigpreisigere Angebote für Unterkünfte gibt es dann weiter unten!

Wenn man die Eingangshalle des UTMT betritt, wundert man sich zuerst - gegenüber der Rezeption ist nämlich eine kleine Schneiderei. Die hauseigene Näherin fertigt auf Wunsch für Gäste Kleidung, Kissenbezüge und ähnliches aus lokalen Stoffen an oder repariert Kleidung. Alle Textilien im UTMT sind von ihr genäht - die Lampenschirme aus alten Reissäcken beispielsweise. Das finde ich total spannend und beeindruckend - was für eine tolle Idee! Man kann dort hübsche Mitbringsel erwerben, die es nicht an jeder Ecke gibt.


UTMT Tailor


Das UTMT hat außerdem einen eigenen Kinosaal mit einer riesigen Filmauswahl. Sich hier Filme anzusehen kostet nichts extra - aber weil das Wetter so schön ist, sind die Gäste meist lieber am Strand ;)


UTMT Kino


Zum Hotel gehört ein wunderschöner Pool mit Blick aufs Meer. Wer lieber im Salzwasser badet, kann zum hauseigenen Strand hinuntergehen und sich dort auf eine der gemütlichen Liegen oder Hängematten legen. Auch eine kleine Beachbar und ein Beachvolleyball-Platz gehören zum Gelände. 


UTMT Pool


Witzig finde ich auch die Telefonzelle - alle Gespräche, auch ins Ausland, sind dort kostenlos. Im Hotel liegen außerdem Postkarten aus, die man einfach unfrankiert in den Briefkasten in der Nähe des Restaurants wirft - das Team des Hotels kümmert sich dann darum, dass die Postkarten korrekt frankiert und zur Post gebracht werden. Es sind diese Kleinigkeiten, die das UTMT besonders und außergewöhnlich machen!


UTMT Telefonzelle


Das Abendessen ist wie das Frühstück im Zimmerpreis inkludiert - das kleine Restaurant mit Meerblick ist gemütlich und wunderschön dekoriert. Das Farbkonzept zieht sich durchs gesamte Hotel und hat einen absoluten Wiedererkennungswert. 


UTMT Restaurant



Wir durften wie bereits erwähnt ein Abendessen im UTMT zu uns nehmen - externe Gäste sind dort willkommen, wenn man sich vorher anmeldet. Mein vegetarisches Menü und die hauseigenen Drinks (z.B. der Eistee) waren hervorrangend. Wenn ihr also nicht im UTMT übernachten wollt oder könnt, kann ich euch sehr empfehlen dort essen zu gehen und so einen Abend im besonderen Ambiente zu genießen.


UTMT Dinner


Das Konzept des UTMT hat mich total überzeugt, denn auch wenn die Zimmerpreise auf den ersten Blick teuer wirken, muss man die Inklusivleistungen beachten. Die Preise für ein Zimmer gehen pro Nacht ab ca. 190 Euro los, teilweise gibt es aber günstigere Packages oder Angebote auf Booking.


Hotels in Hiriketiya


Beach House

Der wahrgewordene Instagram-Traum - mehrere wunderschön hergerichtete Zimmer. Einige davon haben Badezimmer ohne Decke, nur mit Dschungeldach ;) Es gibt eine Bar bzw. ein Restaurant, das etwas teurer ist aber sehr gute Küche anbietet - gelegentlich gibt es auch Pizza-Abende und ähnliches. Bevorzugt gebucht von Familien mit Kleinkindern und Pärchen.


Dots Bay House

Mehrere kleine Bungalows, ebenfalls sehr instagramtauglich und hip. Tolle Strandbar mit hausgemachtem Eistee, morgens bestes Frühstück in der Umgebung (z.B. Kokos-Porridge mit hervorragendem Kaffee, leckere Smoothies), abends Essen a la carte - eine Mischung aus Sri Lanka und Western Food. Jeden Tag wird dort Yoga angeboten. Bevorzugt gebucht von Hipstern und Surfern.
Facebook-Seite (Zimmer kann man auch über Airbnb buchen)


Eingang zum Dots Bay House, Sri Lanka
Eingang zum Dots Bay House, Sri Lanka


The Salt House

Same same but different - ein Hipster Boutique Hotel mit wenigen Zimmern, definitiv etwas schicker und hochpreisiger. Es gibt eine Dachterrasse, Yoga und Surflehrer. Die Zimmer gehen etwa ab 75 Dollar los. Sie sind nach einem offenen Raumkonzept gestaltet, also viele offene Wände. So kann es aber auch etwas hellhöriger sein - ich habe dort nicht übernachtet, aber Bewertungen gelesen. Bevorzugt gebucht von Paaren.


Dikwella


So schön Hiriketiya ist, so hässlich ist Dikwella. Bucht um euren Seelenfrieden willen bitte kein Hotel direkt im Zentrum von Dikwella - es gibt eine mörderisch laute Hauptstraße, die meisten kleinen Hotels wirken heruntergekommen (obwohl sie auf Booking gut aussahen). Es wird extrem viel gebaut, selbst wenn ihr dort etwas schönes bucht kann es sein, dass ihr von Bauruinen oder Baustellen umgeben seid. 

Wir sind ein einziges Mal zu Fuß in Dikwella unterwegs gewesen, die Stadt ist nicht sehenswert und es gibt praktisch keine Restaurants oder Supermärkte. Der Strand in Hiriketiya ist viel schöner als der riesige (teils verschmutzte) Strand von Dikwella. Kann man sich ersparen ;)


Hiriketiya Beach
Hiriketiya Beach


Wewurukannala Raja Maha Viharaya


Ein wunderschöner Tempel im Norden von Dikwella, den ihr unbedingt besuchen solltet. Wir sind zu Fuß von Hiriketiya an der Hauptstraße entlang dorthin gelaufen, bitte erspart euch das und bezahlt den Euro fürs TukTuk ;) Es gibt in Dikwella wie gesagt nichts zu sehen und die Straße ist staubig, man wird fast von Lastern, Autos, TukTuks und anderen Gefährten überfahren da es keinen Bürgersteig gibt. Der Tempel lohnt sich sehr, es war für uns der interessante Tempel den wir in ganz Sri Lanka gesehen haben!


Wewurukannala Raja Maha Viharaya
Wewurukannala Raja Maha Viharaya Tempelanlage


Fakten:
Eintritt: 200 Rupies
Schuhe kann man kostenlos dort stehen lassen
Kleidung die Schultern und Knie bedeckt ist wie in allen Tempeln Pflicht
Guides warten am Eingang oder in den Tempeln 
Die goldene Buddha-Statue ist mit über 50 Metern die höchste in Sri Lanka. Sie ist begehbar, das heißt man kann viele Stockwerke nach oben steigen, Wandgemälde über Buddhas Leben bestaunen und dann von oben den Ausblick genießen. 

Zur Statue gehören diverse Tempel mit beeindruckenden, teils sehr großen Figuren die bildlich die Geschichte von Buddha und seinen Wiedergeburten darstellt. Es gibt auch einen "Höllengang", in dem mit furchteinflössenden Figuren gezeigt wird, was passiert, wenn man sich nicht korrekt verhält ;) 


Wewurukannala Raja Maha Viharaya
Die Wiedergeburten des Buddha


Es lohnt sich, einen der Guides zu buchen die überall am Tempel verfügbar sind. Unserer hat sogar fließend Deutsch gesprochen! Es war sehr interessant zu hören, was er zu den Tempeln erzählt hat, da im Reiseführer kaum etwas dazu stand und wir nur Basiswissen zum Buddhismus mitgebracht haben. Wusstet ihr, dass Buddha zum Beispiel als Hase und Elefant wiedergeboren wurde? 


Wewurukannala Raja Maha Viharaya

Wewurukannala Raja Maha Viharaya


Plant auf jeden Fall mindestens eine Stunde für den Tempel ein, wer sich Zeit lässt und mit Guide unterwegs ist braucht länger.


Das waren meine Tipps für Dikwella und Hiriketiya!


Hiriketiya Beach, Sri Lanka



Kommentare:

  1. oh ja da war es sooo schön! Wir haben ja leider am Anfang unserer Reise keine Unterkunft in Hiriketiya mehr bekommen und sind dann immer vom Dickwella Beach Hotel rüber gelaufen - im UTMT haben wir uns dann die letzte Nacht gegönnt und ich finde es gerade für Aryuveda Leute sehr empfehlenswert. Es ist total mit Liebe zum Detail eingerichtet, wie du schon beschrieben hast und man ist mit dem Tuk Tuk auch schnell an der Hiriketiya Bucht. Einziger Nachteil, was solche gehobeneren Unterkünft mit sich bringen, es gibt sehr viel deutsches Publkum, was uns gerade nach unserer Rundreise nicht so gut gefallen hat, weil man halt plötzlich wieder doch die Gespräche mithören kann, aber das ist ja wirklich ein Luxusproblem ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Thea, habt ihr vorab gebucht oder selbst geschaut? Manche Unterkünfte (so wie unser Homestay) gibt es zum Beispiel gar nicht online, da waren wir froh, dass wir einfach direkt vor Ort gesucht haben :)
      Vom UTMT war ich auch begeistert und Freunde von mir waren vor 2 Wochen dann auch dort, um eine Ayurveda Kur zu machen. Sie waren auch absolut begeistert.

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
    2. Wir haben versucht vorab zu buchen - und alle von dir genannten hatte ich auch auf der Liste bis auf eben das, wo ihr dann wart. Es waren unsere ersten beiden Nächte und auch noch Silvester von daher wollte ich nach dem Flug etwas zum ankommen haben. Aber selber schauen ist auf jeden Fall ein super Tipp! LG

      Löschen
  2. Liebe Ela,

    wenn ich sowas frühmorgens sehe, bekomme ich dezentes Fernweh. :D
    Danke, dass du eure schönen Erinnerungen hier, zusammen mit ein paar richtig guten Tipps, teilst. Wir wollen auch schon seit Ewigkeiten mal so richtig schön Urlaub machen, haben aber bisher noch nicht das Budget dafür - aber bis es soweit ist, sauge ich Informationen und Bilder wie diese hier schwammgleich auf. ;)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni, danke dir für deinen Kommentar! Ich freu mich, dass dir meine Fotos und Tipps gefallen :) Sri Lanka war für uns übrigens insgesamt sehr günstig. Darüber hab ich einen eigenen Beitrag geschrieben. Inklusive Flug und allen Ausgaben (auch Mitbringseln) waren wir bei ca. 1050 Euro pro Person für 3 Wochen Sri Lanka. Und das ohne jeden Cent umzudrehen. Vielleicht klappt es ja bei dir auch mal, ich drück die Daumen!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Die Fotos sind ein Traum! Ich bin einmal in Indien gewesen, und das war Abendteuer pur. (-; Sri Lanka muss auch genial sein. Die Bilder machen jedenfalls richtig Lust auf eine Reise...
    Danke für deinen schönen Bericht und liebe Grüße von Caro!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly