Montag, 8. Mai 2017

KIRSCH-HIMBEER-SMOOTHIE

Kirschen und Himbeeren? Gibt es doch gerade gar nicht! Genau, dafür ist absolut nicht die richtige Saison. Deshalb gibt es hier auch keine frischen Beeren - auch wenn man auf diversen Instagram-Accounts und Blogs meinen könnte, es wäre Hochsommer. Dieser Kirsch-Himbeer-Smoothie besteht aus Tiefkühlfrüchten - eine gute Alternative für mich, weil regionales Obst so länger haltbar gemacht wird. Jeden Tag kommt es bei mir trotzdem nicht auf den Tisch. Ab und zu brauche ich jedoch ein paar Vitamine und Früchte zum Frühstück.

Als Allergikerin vertrage ich leider so manches regionales Obst wie Äpfel oder Birnen nicht. Da bleibt mir oft nur die Alternative, Südfrüchte zu essen (die egal zu welcher Jahreszeit immer aus Ländern importiert werden, in denen es warm ist) oder auf Tiefkühlware zurück zu greifen. Natürlich kommen bei mir aber auch grüne Smoothies auf den Tisch (zum Beispiel mit Grünkohl, Rucola oder Spinat).


Kirsch-Himbeer-Smoothie
Kirsch-Himbeer-Smoothie


Zutaten für 1 großes Glas:
1 Banane
1 Handvoll Tiefkühl-Himbeeren
1/2 Handvoll Tiefkühl-Kirschen
1 EL Kokosmus
250 ml Wasser/Kokos-Reis-Drink oder ähnliches

dazu: Kokosraspeln

Alle Zutaten im Standmixer zu einem glatten Smoothie mixen, dafür mindestens 90 Sekunden auf höchster Stufe pürieren. In ein Glas füllen und mit Kokosraspeln bestreuen.


Kirsch-Himbeer-Smoothie

Kommentare:

  1. Hallo Ela,
    wir haben heute deinen Smoothie ausprobiert. Hat uns allen sehr lecker geschmeckt. :) Danke für das Rezept. Das doppelte von deinem Rezept reichte bei uns für 3 normale Gläser.
    Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone, oh wie schön, das freut mich sehr! Danke für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly