Donnerstag, 8. Juni 2017

ALOO GOBI

Dieses Gericht findet man auf jeder Speisekarte von indischen Restaurants - und doch schmeckt es immer anders. Manchmal ist Aloo Gobi trocken und scharf, ein andermal ist es cremig und mild - die Vielfalt an Rezepten ist riesig! Allerdings ist das Gericht durch Zugabe von Kurkuma immer gelb. Mein persönliches Lieblingsrezept für dieses indische Kartoffel-Blumenkohl-Gericht möchte ich heute mit euch teilen und hoffe, es schmeckt euch. Wichtig finde ich, frische Tomaten zu verwenden und keine gehackten Dosentomaten weil sie den Geschmack zu sehr verändern. 

Ich liebe die indische Küche und gehe supergern indisch essen. Die Gerichte sind ja doch relativ aufwendig, vor allem weil es meist nicht bei einem bleibt sondern viele Beilagen gereicht werden:


Aloo Gobi - indisches Kartoffel-Blumenkohl-Curry
Aloo Gobi - indisches Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Zutaten für 2 Personen:
5 - 6 kleine Kartoffeln
1/2 Blumenkohl
3 - 4 Tomaten
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
5 cm frischer Ingwer
1 TL Koriandersamen 
1 TL Kurkuma
1/2 TL Senfsamen
1/2 TL Garam Masala
Salz
rote, getrocknete Chilischote(n)
4 - 5 frische Curryblätter
frischer Koriander
Öl  

dazu: Reis & Chilifäden

Reis aufsetzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und würfeln. Blumenkohl in Röschen zerteilen. In einer großen Pfanne Öl erhitzen, dann erst die Zwiebeln glasig dünsten, dann Knoblauch und Ingwer dazugeben sowie die Senfsamen. Koriandersamen malen und mit Kurkuma, Garam Masala und gehackter Chili vermischen. Die Gewürzmischung mit den Curryblättern und Kartoffelstücken in die Pfanne geben und anrösten, dann etwas Wasser angießen und bei geschlossenem Deckel fünf Minuten köcheln lassen. 

Tomaten grob hacken. Blumenkohl hinzugeben sowie die gehackten Tomaten und weiter köcheln lassen, bis Kartoffeln und Blumenkohl gar sind. Gegebenenfalls noch etwas Wasser nachgießen. Mit Salz abschmecken. Koriander von den Stielen zupfen und hacken, Reis in einem Teller anrichten und das Aloo Gobi darauf verteilen. Mit Koriander und Chilifäden garnieren.


Aloo Gobi - indisches Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly