Mittwoch, 6. September 2017

EISKAFFEE: MAZAGRAN

Mazagran hat seinen Ursprung in Algerien, ist inzwischen allerdings auch in vielen anderen Ländern beliebt. Je nachdem wo man ihn bestellt, kann er durchaus recht unterschiedlich schmecken! Er wird immer eiskalt in einem länglichen, hohen Glas serviert. Mit Zitrone und Rum, manchmal mit Minze und Zuckersirup, Nelkenpulver und Cognac statt Rum... Das "eine" Rezept für Mazagran gibt es also nicht, sondern viele verschiedene Variationen aus Portugal, Österreich oder Katalonien. Es wäre spannend zu wissen, wie sich dieses Getränk (bzw. sein Name) so verbreitet hat! 

Angeblich wurde es von französischen Soldaten aus Algerien mitgebracht. Damals wurde statt Milch einfach Wasser in den starken Kaffee gegeben, um ihn milder zu machen. Im Rezept unten erfüllen diese Aufgabe die Eiswürfel. Selbstverständlich kann man den Mazagran auch ohne Rum trinken, nur mit Eis und Zitrone, oder eben mit Minze, Nelke und anderen Gewürzen zum Aromatisieren. 

Eiskaffee-Woche auf Transglobalpanparty

Schaut euch die Infografik für perfekten Eiskaffee an und entdeckt weitere leckere Rezepte!

 
Mazagran - Eiskaffee aus Algerien
Mazagran - Eiskaffee aus Algerien



Zutaten für 1 Glas:
1 Tasse starker Filterkaffee (Fair Trade & Bio)
5 - 6 Eiswürfel
1 Bio-Zitrone
2 cl Rum

Alternativrezepte: Cognac statt Rum, Zuckersirup zum Süßen, Nelkenpulver, Minze

Einen starken Filterkaffee zubereiten. Entweder in der French Press, drei Minuten abkühlen lassen und dann in ein hohes Glas gefüllt mit Eiswürfeln gießen. Alternativ in einer Chemex oder mit einem Handfilter zubereiten und den Kaffee direkt in ein mit Eiswürfeln gefülltes Gefäß tropfen lassen. Den Kaffee in ein hohes Glas mit Eiswürfeln gießen, 2 cl Rum hinzugeben sowie eine Zitronenscheibe.


Mazagran - Eiskaffee aus Algerien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly