Montag, 25. September 2017

REISNUDELN MIT MANGO, ERDNÜSSEN & KORIANDER

Langsam wird es Herbst, also Zeit meine Chilis zu ernten, bevor der erste Frost die Pflanzen kaputt macht. Zu asiatischen Reisnudeln passen die scharfen Chilis hervorragend, vor allem wenn man sie auch noch mit süßer Mango und knackigen Erdnüssen kombiniert. Das ist ein Gericht aus der Kategorie schnelle Küche, denn das Essen ist in zehn Minuten auf dem Tisch. Perfekt, wenn man nach einem langen Tag hungrig nach Hause kommt und keine Lust mehr hat, aufwendig zu kochen. 

Jetzt beginnt auch wieder die Zeit, in der ich nach der Arbeit kein gutes Licht mehr für Fotos habe - also koche ich am Wochenende fleissig Gerichte nach, die ich unter der Woche wegen fehlendem Licht nicht fotografieren konnte. Aber die Reisnudeln mit Mango und Erdnüssen kann man auch gut zweimal in einer Woche essen ;)

 
Reisnudeln mit Mango, Erdnüssen & Koriander

Reisnudeln mit Mango, Erdnüssen & Koriander


Zutaten für 2 Personen:
200 g Reis-Bandnudeln
1 Zehe Knoblauch
1/2 Mango
1 - 2 Chilis
frischer Koriander
1 Handvoll Erdnüsse
Salz

Die Reisbandnudeln nach Packungsanweisung garen. In der Zwischenzeit Mango würfeln, Knoblauch schälen und fein hacken und die Chili entkernen und in Ringe schneiden. Koriander waschen und von den Stielen zupfen, dann grob hacken. Erdnüsse in einer Pfanne anrösten und im Mörser zerstoßen. Die Nudeln mit Salz würzen, Mango, Chiliringe, Koriander und Erdnüsse hinzugeben. Sofort servieren.


Reisnudeln mit Mango, Erdnüssen & Koriander

Kommentare:

  1. Meine Liebe, ich habe die Reisnudeln ja schon bei Insta bewundert, die Farben sind klasse und die Zutatenliste liest sich vielversprechend kurz :D
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, danke dir, das freut mich! Mit wenig Zutaten koche ich auch am liebsten :)
      Liebe Grüße aus Südafrika,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly