Mittwoch, 20. Dezember 2017

GEBRANNTE MACADAMIANÜSSE

Meine neueste Entdeckung, die gebrannte Mandeln von ihrem Thron der beliebtesten Weihnachtsknabberei vertrieben hat: gebrannte Macadamianüsse! Leicht gesalzen, karamellig-süss und schön knackig. Entdeckt habe ich sie auf dem Weihnachtsmarkt, da war mir der Zuckermantel jedoch zu dick. Ich mag es etwas dezenter, so dass man die Nuss auch noch gut rausschmeckt. Gerade bei teuren Macadamianüssen wäre das sonst schade. Daheim habe ich mein Rezept für gebrannte Mandeln herausgesucht und etwas angepasst. Jegliche Art von gebrannten Nüssen sind übrigens auch ein tolles Weihnachtsgeschenk! Bei meiner Familie gehören sie inzwischen definitiv unter den Weihnachtsbaum - sollte ich mal ein Jahr aussetzen mit der Produktion wäre die Enttäuschung sicherlich groß!

Ein kleiner Tipp noch: produziert lieber gleich mehrere Portionen von den gebrannten Macadamianüssen. Ihr müsst schließlich probieren und dann könnte es sein, dass plötzlich alle weg sind... ;)


Gebrannte Macadamianüsse
Gebrannte Macadamianüsse


Zutaten für 1 Portion:
125 g Macadamia-Nüsse (geröstet & gesalzen)
60 g Zucker
60 ml Wasser

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Macadamianüsse kurz abspülen und abtrocknen, da sie sonst zu salzig sind. Wasser, Zucker und Nüsse in einen Topf geben und aufkochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Das Zuckerwasser sollte sprudelnd kochen. Nach einigen Minuten fängt es an einzudicken. Weiterrühren, bis die Masse trocken bzw. pulverartig wird. Noch etwa 30 Sekunden rühren, bis der Zucker langsam anfängt wieder zu schmelzen - dann die Nüsse schnell auf das Backblech gießen und grob zerteilen, damit sie nicht aneinander kleben. Vor dem Verzehr vollständig auskühlen lassen (mindestens 15 Minuten). 


Gebrannte Macadamianüsse

Kommentare:

  1. Liebe Ela,

    ich bin ja ein großer Fan von selbstgemachten Geschenken und habe mir fest vorgenommen, dieses Jahr zumindest gebrannte Mandeln selbst herzustellen, um sie anschließend zu verschenken.
    Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen - vielleicht schaffe ich das noch, was wäre fein. :)

    Auf die Idee mit den Macadamia-Nüssen bin ich allerdings noch nicht gekommen und stelle mir das umwerfend gut vor - gerade mit der reduzierten Zuckerschicht. Das ist auf jeden Fall für nächstes Jahr gemerkt!

    Liebe Grüße
    Jenni

    P.S.: Deine Weihnachtstradition finde ich sehr schön! Das sollte ich auch mal einführen - gebrannte Nüsse unter den Baum legen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni, ich freu mich, dass dir das Rezept gefällt! Probier es unbedingt mal aus, es dauert nur 15 Minuten und ist wirklich etwas besonderes :) Heute Abend mache ich noch die gebrannten Mandeln. Der Klassiker muss für die Familie auch sein, ich weiss ja noch nicht wie die Macadamia ankommen...
      Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly