Mittwoch, 27. Dezember 2017

KÜRBIS MIT KARDAMOM UND SCHWARZKÜMMEL NACH OTTOLENGHI

Ab und zu nehme ich wieder mein geliebtes Ottolenghi-Kochbuch Vegetarische Köstlichkeiten* zur Hand und blättere darin. Viele Rezepte habe ich auf den ersten Blick einfach überlesen bzw. ignoriert, obwohl jedes einzelne darin es wert ist, nachgekocht zu werden. So auch dieser auf den ersten Blick etwas unspektakuläre, aber absolut köstliche Kürbis mit Kardamom und Schwarzkümmel. Die Kombination mit Kürbiskernen und den indischen Gewürzen ist ein absoluter Knaller! Im Herbst und Winter könnte ich eigentlich jeden Tag Kürbis essen, da ist ein bisschen Abwechslung sehr willkommen. Und die findet man bei Ottolenghi ja immer... 

Mich hat das Rezept auf Anhieb überzeugt. Selten gibt es Kochbücher, die ich über Jahre hinweg immer wieder zur Hand nehme und daraus etwas nachkoche. Bei den meisten sind die Favoriten irgendwann nachgekocht und dann stehen sie nur als Staubfänger herum. Deshalb verschenke oder verkaufe ich viele Koch- oder Backbücher nach einer Weile. Zwei Regalbretter voll reichen mir persönlich. Ich muss keine Kochbuchbibliothek betreiben, bei mir dürfen nur die absoluten Favoriten bleiben ;)


Kürbis mit Kardamom und Schwarzkümmel nach einem Rezept von Ottolenghi
Kürbis mit Kardamom und Schwarzkümmel nach einem Rezept von Ottolenghi

Kürbis mit Kardamom und Schwarzkümmel nach einem Rezept von Ottolenghi


Zutaten für 2 Personen:
1 Tasse Basmati-Reis
2 - 3 Curryblätter
Salz

1 großer Butternusskürbis
1 Zwiebel
30 g Kürbiskerne 
1 TL Schwarzkümmelsamen
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL gemahlene Koriandersamen
1/4 TL Kurkumapulver
3/4 TL Salz
4 Kardamomkapseln, zerstoßen
1 große Zimtstange
1 grüne Chilischote, längs halbiert
1 EL brauner Zucker
200 ml Gemüsebrühe
Öl
1 EL gehackter frischer Koriander

Backofen auf 220° C vorheizen. Kürbis schälen und würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Kürbis dazugeben und anbraten. Vom Herd nehmen und mit den Gewürzen und Kernen verrühren. Alles in einer ofenfesten Form verteilen, mit Brühe übergießen und 30 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. In der Zwischenzeit den Basmati-Reis zubereiten. Die Curryblätter mitköcheln lassen und am Ende, wenn der Reis gar ist, entfernen. 

Reis auf zwei Teller verteilen, Kürbis dazugeben und mit frischem Koriander bestreuen. 


Kürbis mit Kardamom und Schwarzkümmel nach einem Rezept von Ottolenghi


*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Preis gleich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly