Dienstag, 2. Januar 2018

ZÜRICH: CITY & VEGGIE GUIDE

Im November war ich zum ersten Mal auf Urlaub in der Schweiz. Von Zürich hatte ich viel Gutes gehört, unter anderem, dass es ein super Angebot für Vegetarier*innen und Veganer*innen gibt. Über meinen Aufenthalt im 25hours Zürich Langstrasse hatte ich euch ja schon mal berichtet, ich habe in Zürich aber noch viel mehr unternommen. Mit dem Wetter hatte ich jedoch großes Pech... Drei Tage lang Dauerregen, stürmischer Wind und Eiseskälte! Das macht es einem natürlich schwer, sich in eine Stadt zu verlieben. 


Zürich - Blick auf den Zürichsee
Blick auf den Zürichsee


Außerdem hatte ich das typische Vorurteil von der "sauteuren" Schweiz im Kopf. Leider hat sich das bewahrheitet... Zu zweit haben wir für zwei Mal Abendessen und drei Mal Kaffee trinken fast 200 Euro ausgegeben. Ich bin mir sicher, dass es im Sommer billiger wäre - dann holt man sich einfach Getränke und ein paar Snacks im Supermarkt und setzt sich an den wunderschönen Zürichsee. Aber bei Regen und Kälte ist das leider keine Option gewesen. Allerdings hatte ich so zumindest die Möglichkeit, einige Restaurants und Cafes zu besuchen, die ich euch empfehlen möchte!



Zürich für Veggies: vegetarische und vegane Restaurants & Cafes


Ich hatte das große Glück, Tipps von einer Freundin zu bekommen, die in Zürich lebt und Veganerin ist - danke Fabienne! Leider konnte ich nicht alle aufgelisteten Lokale selbst besuchen, möchte sie aber trotzdem mit euch teilen, weil es tolle Empfehlungen sind. Bei meinem nächsten Zürich Besuch teste ich mich dann weiter durch die Liste. 
  • Samses
    Dieses vegetarische Lokal bietet ein Buffet mit Take Away Option an, ab 18 Uhr kann man dort aber auch à la carte essen. Wie in Zürich üblich bezahlt man am Buffet nach Gewicht (hier liegen die Kosten bei 3.90 Franken pro 100 Gramm).

    Langstrasse 231, 8005 Zürich
    Samses Website

  • Jules Vernes Panoramabar 
    Sehr gut versteckt liegt der Eingang zu dieser genialen Bar mitten in einem alten Kaffeehaus. Mit dem Aufzug geht es dann hinauf Richtung Dach bzw. Sternwarte. Dort befindet sich eine stylishe Bar mit 360 Grad Blick auf Zürich und den Zürichsee. Die Sitzgelegenheiten sind direkt am Fenster und man hat eine großartige Aussicht auf die Stadt! Gerade bei Regenwetter, wo man wenig Lust hat durch die Stadt zu laufen, eine perfekte Alternative.
 
Jules Vernes Panoramabar Zürich
Jules Vernes Panoramabar Zürich

  

Es gibt hier tolle Cocktails, aber auch Kaffee, Tee und ein paar Kleinigkeiten zu Essen. Erstaunlicherweise sind die Preise auch nicht wirklich teurer als in anderen Zürcher Cafes, deshalb stattet der Jules Vernes Panoramabar bitte unbedingt einen Besuch ab!
Uraniastrasse 9, 8001 Zürich

Jules Vernes Website




Blick auf Zürich von der Jules Vernes Panoramabar
Blick auf Zürich von der Jules Vernes Panoramabar


  • Elle'n'belle
    Hier wollte ich unbedingt die vegane Käseplatte aus Cashewkäse probieren, leider hatte das Lokal zu als ich hingehen wollte. Da muss ich wohl nochmal zurück kommen! Das Lokal ist komplett vegan und steht unter dem Motto Rock'n'roll Food. Die Karte ist klein aber abwechslungsreich.

    Limmatstrasse 118, 8005 Zürich
    Elle'n'belle Website

  • Hiltl Sihlstrasse
    Hiltl ist das älteste vegetarische Restaurant der Welt, da es bereits seit 1898 besteht. Klar, dass ich dort essen gehen musste! Mittlerweile gibt es gleich mehrere Standorte in Zürich, ich habe mich jedoch für das alte Haus in der Sihlstraße entschieden. Hier git es ein riesiges vegetarisches bzw. größtenteils sogar veganes Buffet, bei dem man pro 100 g bezahlt. Ich habe allerdings à la carte gegessen, weil ich den Klassiker Rösti mit Zürcher Seitan-Geschnetzeltem ausprobieren wollte. Es war absolut köstlich, ebenso die hausgemachten Eistees.

Hiltl BuffetZürcher Geschnetzeltes mit Seitan bei Hiltl


Zum Haus gehört übrigens auch die Veggie-Metzg, eine vegetarisch-vegane Metzgerei. In einer kleinen Kühltheke gibt es dort Bratlinge, Seitan-Geschnetzeltes oder Soja-Würstchen zu kaufen, außerdem ein paar andere kulinarische Highlights (Schokolade, Tee etc.). Unbedingt vorbeischauen, wenn ihr in Zürich seid!
Europaallee 1A, 8004 Zürich



Veggie-Metzg Zürich Hiltl
Veggie-Metzg bei Hiltl Zürich


  • Roots
    Hier findet ihr gesunde Bowls, Salate und Wraps. Perfekt für einen Mittagssnack! Außerdem gibt es sonntags einen Brunch.

    Lintheschergasse 15, 8001 Zürich
    Roots Website
 
  • Klara's kitchen
    Bio-Zutaten, vegetarisch und vegan - klingt schon mal super! Es ist ein Take Away Laden, also perfekt um sich einen Mittagssnack zu holen oder für ein Picknick am Zürichsee. Es gibt Mittagsmenüs, Suppen und Smoothies.

    Universitätstrasse 17, 8006 Zürich
    Klara's kitchen Website

  • bebek
    In diesem stylishen Lokal waren wir abends essen. Reservierung ist Pflicht, denn es war bis auf den letzten Platz belegt. Hier treffen raue, unverputzte Betonwände auf riesige, moderne Kronleuchter. Das Ambiente ist wirklich einzigartig! Zu essen gibt es libanesische Mezze, viel vegetarisch und einiges vegan. Ich würde euch raten, einfach mit mehreren Personen hinzugehen und verschiedene Mezze für alle zu bestellen. Den veganen Mezzeteller (warm) fand ich gut, aber die klassischen kalten Mezze wie Hummus schmecken mir meistens besser. Toll war auch der Hibiskus-Eistee!

    Badenerstrasse 171, 8003 Zürich
    bebek Website
 
  • le cèdre
    Hier gibt es ebenfalls libanesische Küche, die Karte ist etwas anders als bei bebek. Ich war nicht dort, habe aber gehört, dass es auch sehr gut sein soll!
    Badenerstrasse 78, 8004 Zürich
    le cèdre Website

  • tibits Seefeld
    Direkt am Zürichsee gelegen, hier gibt es wie bei Hiltl ein vegetarisch-veganes Buffet oder à la carte, sonntags einen Brunch, der wohl auch super sein soll. Aber unbedingt reservieren, es wird sehr voll.

    Seefeldstrasse 2
    tibits Website

  • Jack & Jo
    Hübsches kleines Lokal mit take away Optionen, hier kann man frühstücken, einen Mittagssnack zu sich nehmen, auf Kaffee und Kuchen vorbeischauen... Mehr als die Hälfte der Speisen sind vegetarisch und es gibt auch viele vegane Optionen. Außerdem steht hier Slow Food im Mittelpunkt. Der Laden hat praktischerweise den ganzen Tag geöffnet, am Wochenende gibt es einen Brunch. Ein kleiner Shop mit besonderen Lebensmitteln gehört auch dazu.

    Gustav-Gull-Platz 2, 8004 ZürichJack & Jo Website

Jack & Jo Zürich
Jack & Jo Zürich

  • Marktküche
    Wer in Zürich gehobene vegetarische bzw. vegane Küche probieren will, ist bei der Marktküche genau richtig. Toll abgestimmte Menüs warten auf euch! Ich wäre gern dort essen gegangen, aber die Preise haben mich dann doch etwas abgeschreckt. Für Schweizer Verhältnisse ist es preislich in Anbetracht der Qualität und Kreativität absolut in Ordnung, aber man sollte sich dafür schon Zeit nehmen und das Menü genießen.

    Feldstrasse 98, 8004 Zürich
    Martküche Website

  • Neni (25hours)
    Im Neni, dem Restaurant im 25hours Langstraße, könnt ihr auch als externe Gäste speisen. Entweder einen gemütlichen Brunch mit Shakshuka und anderen israelischen Spezialitäten, oder abends à la carte. Wir waren zum Frühstück dort und es war hervorragend!

    Langstrasse 150, 25hours Hotel Langstrasse, 8004 Zürich
    Neni Website

  • Miyuko
    Hier findet ihr Desserts, Kuchen, Scones und Torten, auch mit einer guten veganen Auswahl!

    Beckenhofstrasse 7, 8006 Zürich

    Miyuko Website

  • Foifi
    Das Thema Zero Waste beschäftigt mich ja schon eine ganze Weile. Deshalb schaue ich auch immer nach Unverpackt-Läden in den Städten, die ich besuche. In Zürich gibt es das Foifi, das nicht nur zum Einkaufen einlädt sondern auch ein Zero Waste Ladencafe hat! Ein tolles Konzept :)

    Schiffbaustrasse 9b, 8005 Zürich
    Foifi Website



Sightseeing in Zürich


Zürich ist eine spannende Mischung aus modern und traditionell, Natur und Stadt. Man kann wunderschöne alte Gebäude anschauen, durch die kleinen Gassen in der Altstadt schlendern oder einen Spaziergang am Zürichsee entlang machen. Ich war ja leider nur zwei Tage dort und habe versucht, trotz Regen so viel wie möglich zu sehen.



Platz in der Zürcher Altstadt




Zürichsee


Wer mit dem Auto anreist, kann dieses günstig am Seefeldquai parken. Besser ist es allerdings, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Zürich zu reisen, weil es sehr schwer ist, dort Parkplätze zu finden und diese meistens sehr teuer sind. 

Den Zürichsee muss man sich einfach ansehen. Je nachdem wieviel Zeit ihr zur Verfügung habt, könnt ihr einen längeren oder kürzeren Spaziergang am See entlang machen. Ich war mit Hund unterwegs, der nach zwei Tagen Innenstadt begeistert war von der Uferpromenade! 


Uferpromenade Zürichsee


Schön ist auch das Opernhaus, das in der Nähe vom See liegt. Der riesige Platz vor dem Gebäude kommt mir sehr leer und ungenutzt vor, aber vielleicht ist das auch nur im Winter der Fall. Das Gebäude an sich ist jedenfalls toll anzusehen! 


Opernhaus Zürich
Opernhaus Zürich


Von der Quaibrücke hat man einen schönen Blick auf den See und die Berge bzw. in die andere Richtung auf die Gebäude der Altstadt. 


Quaibrücke Zürich
Quaibrücke Zürich



Altstadt von Zürich


Absolute Highlights sind die Brücken über die Limmat, von denen man auf den Zürichsee gucken kann. Rechts und links davon liegen die Kirche Fraumünster, das Großmünster, St. Peter und der Paradeplatz. 


Zürich Altstadt


Wenn ihr diese Gebäude besucht, gelangt ihr automatisch durch die vielen kleinen Gassen der Altstadt. Es lohnt sich, Google Maps bzw. den Stadtplan beiseite zu lassen und sich treiben zu lassen. Zahlreiche kleine Läden und Cafes sind dort zu entdecken!

Die Altstadt ist wirklich besonders hübsch, wegen dem Regen haben wir uns jedoch nach einer Stunde wieder in ein Cafe gesetzt und aufgewärmt. Ich hoffe, dass ich im Sommer mehr von der Stadt erkunden kann.


Zürich Altstadt


Zum Shoppen gibt es in Zürich auch viele Möglichkeiten, nicht nur in der Altstadt. In der Langstraße und der Europaallee sind viele spannende Läden zu finden. Außerdem solltet ihr den Viaduktbögen einen Besuch abstatten.


Gassen in der Zürcher Altstadt



Das waren meine Tipps für Zürich! Wenn ihr noch Tipps für mich habt, freue ich mich über Empfehlungen denn es war sicherlich nicht mein letzter Besuch in dieser spannenden Stadt.

Kommentare:

  1. Liebe Ela, Hihi, ein Veggie Guide für Zürich... Das ist immer ein wenig ein merkwürdiges Gefühl für mich... - Du hast aber sehr schöne Adressen aufgelistet, darunter auch solche, die ich noch nicht kannte. Super! Das Tibits gehört für mich zu den festen Einrichtungen und kostet halt eben so viel, wie man isst (nach gr.) ... Meist nehme ich (Hunger!) mehr als nötig wäre, dafür ergibt sich Abends noch ein schöner Apéro oder eine Vorspeise aus den Resten. Irgendwie wird das Hiltl für mich auch immer recht teuer. Nicht erwähnt, von mir unterdessen heiss geliebt und empfohlen, allerdings mitten im schönen Seefeld Quartier ortsbedingt nicht für jede/n ist das Hammam Basar. Cèdre ist auch super und gibt es ebenfalls in der Nähe des Bellevue (allerdings etwas nüchterner als das Original).
    Fazit: eine gute Zusammenstellung und es schadet auch mir als "Einheimische" nie, Empfehlungen anderer Reiseblogger zu lesen! :-)
    Falls Du auch ohne Hotel-Kooperation nochmals nach Zürich kommen magst und Katzen auch magst, melde Dich gerne bei mir, ich würde mich freuen :-)
    Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miuh, danke für deinen netten Kommentar und die Einladung, das ist sehr lieb von dir :) Allerdings reise ich oft mit meinem Hund - der mag zwar Katzen, aber die meisten Katzen mögen ihn nicht, haha.
      Danke auch für deine Tipps, das merke ich mir für den nächsten Besuch! Meine Tipps sind übrigens größtenteils auch von einer Einheimischen, die schon länger in Zürich lebt und mir netterweise ihre Lieblingslokale genannt hat :)

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly